Seiffen. Das erste „richtige“ Wettkampf- Wochenende nach vielen Monaten Corona- Pause liegt hinter den jungen Langläufern des SSV Geyer. Bei sonnigen 18°C nahmen 16 Athleten des Vereins den Rollski-Berglauf in Seiffen in Angriff. Je nach Altersklasse mussten 3km bzw. 6km in bergigem Terrain auf Skating-Rollski oder mit Inlinern bewältigt werden. Einen engen Zielsprint lieferten sich Paavo Augustin und Linus Clauß in der AK 14, den Linus mit 0,5 sec Vorsprung knapp für sich entscheiden konnte. Ein großes Achtungszeichen gilt den Zwillingen Leila und Ludwig Kreißig, die ein engagiertes Rennen liefen, eine hervorragende Zeit erzielten und am Ende mit dem Sieg in ihrer AK belohnt wurden. Insgesamt durften sich 14 Sportler über einen Podestplatz und tolle Sachpreise des Veranstalters Sportwelt Preußler freuen. Ein dickes Lob gilt auch den drei jüngsten Teilnehmern Charlene, Simon und Jukka, die sich ebenfalls an die harten 3km getraut und mit Bravour gemeistert haben.

Bereits am Samstag fand der Berglauf in der klassischen Technik und bei strömendem Regen statt. Für den SSV Geyer startete hier Benito Wagler und durfte sich nach 6km über Platz 1 in der AK 16 freuen.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und erholsame Sommerferien. (KK)

 

Geyer. An diesem Wochenende (25.-27.06.) konnten junge Wintersportler im Greifenbachtal testen, wie sich Skilaufen im Sommer anfühlt. Der „Mr. Snow Ski & Cross“ Wettbewerb war zweite Station der diesjährigen Junior-Trophy-Erzgebirge und wurde als Duathlon ausgetragen. Je nach Altersklasse absolvierten die Kinder und Jugendlichen zuerst eine 200 bis 600m Strecke in der klassischen Skilauftechnik, wechselten dann so schnell wie möglich in die Laufschuhe und kämpften im Crosslauf um gute Zeiten. Am besten gelang dies aus geyerscher Sicht Ludwig und Leila Kreißig, Levy Mehlhorn, Linus Clauß, Nelly Bochmann und Gino Müller, die in ihrer jeweiligen Altersklasse den Sieg einfuhren.  Insgesamt 144 Sportler aus 20 sächsischen Vereinen kamen ins Greifenbachtal und fanden viele lobende Worte für den austragenden SSV Geyer. Um die Corona-Schutzbedingungen einhalten zu können, erstreckte sich der Langlauf-Cross-Duathlon über drei Tage, in denen sich die Sportler Zeitfenster für ihren Lauf buchen konnten. Ein großer Dank gilt der Firma „Mr. Snow“ aus Chemnitz, die die Textilloipe zur Verfügung gestellt hat sowie Andreas Fischer vom Swix-Team, der mit Material und Sachpreisen für das Gelingen der Veranstaltung maßgeblich beteiligt war.  (KK)

Ergebnisliste MR.Snow Ski & Cross

 

Aufgrund der aktuell schwierigen Situation hat der Deutsche Skiverband in diesem Winter für alle Nachwuchslangläufer/innen die DSV Nachwuchs-Challenge ins Leben gerufen.

Die DSV Nachwuchs-Challenge ist für die Altersklassen U8 bis U20 und Betreuer/innen (Ü20) konzipiert und soll auch unter den derzeit schwierigen Rahmenbedingungen den Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit bieten, sich virtuell zu messen und zu vergleichen.

Die gelaufene Zeit, gestoppt durch den Trainer oder per Uhr oder Handy getrackt, kann einfach auf der entsprechenden Plattform hochgeladen werden (https://event-hub.org/challenge). Dort wird dann eine Ergebnisliste veröffentlicht.

Am 13. und 14. Februar stellt der SSV Geyer eine präparierte Runde mit Start und Ziel an den Schanzenanlagen im Greifenbachtal zur Verfügung, die je nach Altersklasse ein, zwei oder viermal gelaufen werden muss. Details sind der Ausschreibung zu entnehmen. Interessierte können auch im Vorfeld ein offenes Zeitfenster unter langlauf@ssv-geyer.de erfragen. Generell ist auf die Einhaltung der allgemein geltenden Hygienebestimmungen zu achten.

Ausschreibung Nachwuchs Challenge Geyer

Runde groß 1,25 km

Ergebnisse Zeitenliste-Geyer

 

 

 

(Geyer) Am 10./ 11. Oktober 2020 lockte der SSV Geyer Sachens Rollski-Elite mit dem Bingecup an die anspruchsvolle Strecke am Anton-Günther-Weg. Die beiden Renntage waren gleichzeitig vierter und fünfter Lauf der Rollskisachsencup-Serie, die coronabedingt zu Beginn der Saison viele Terminabsagen hinnehmen musste. Los ging es am Samstag mit einem Lauf in der klassischen Technik. Bei strömendem Regen wagten sich nur 33 Sportler auf die Strecke über eine bis zehn Runden je nach Altersklasse. Für den SSV Geyer siegten Arne Klaus, Jukka Augustin, Benito Wagler, Gino Müller und Jocelyn Scheller. Zweite Plätze errangen Arlene Scheller, Nelly Bochmann und Carlos Reichel, Malte Klaus lief auf Platz 4.

Der Finallauf des Rollskisachsencup fand am Sonntag bei kalten, aber trockenen Bedingungen statt, Anstieg und Abfahrt waren jedoch immer noch nass und teilweise rutschig. Das Starterfeld von 80 Sportlern ging wieder im Doppelstart auf die Strecke und kämpfte sich über einen bzw. 15km. Engagierte Rennen zeigten die vielen jungen Sportler auf Inline Skates oder Rollski. Besonders knappe Entscheidungen gab es in der AK 10/11 weiblich zwischen Leni Klaus und Leila Kreißig, die durch einen Sturz Zeit verlor und um eine Sekunde den Sieg an ihre Vereinskameradin Leni abgeben musste. Auch die Jungs der AK 12/13 trennten nur drei Sekunden zwischen Platz 1 für Paavo Augustin und Silber für Linus Clauß. Mit dem heutigen Tagessieg sicherten sich Gino Müller (AK 16-18), Benito Wagler (AK 14/15) und Paavo Augustin (AK12/13) den Sieg in der Gesamtwertung des Rollskisachsencup 2020.

Alle Platzierungen der geyerschen Starter:
Platz 1: Niklas Richter (Bambini Crosslauf), Arne und Leni Klaus, Charlene und Nelly Bochmann, Till Thumser, Ludwig Kreißig, Paavo Augustin, Benito Wagler, Gino Müller

Platz 2: Hannes Meischner, Mats-Niklas Reim, Leila-Michelle Kreißig, Linus Clauß

Platz 3: Mick Lippmann, Carlos Reichel

weiterhin Jukka Augustin, Kalle Klaus, Lara Richter (alle Platz 4), Luca Brunner (Platz 5), Resi Fischer, Malte Klaus (Platz 6), Matti-Ben Thumser, Jody Schönfelder (Platz 7), Lucie Schumacher (Platz 8)

Pokal-Wertung myrollerski Rollski-Sachsencup 2020

Ergebnisliste Bingecup Rollski FT 11.10.2020

Ergebnisliste Bingecup Rollski KT 10.10.2020

(Olbernhau) Am Samstag, dem 10.10., stellten sich 10 junge Langläufer der Athletiküberprüfung des Skiverbandes Sachsen. Nach lockdown und Wettkampfabsagen im Frühjahr und Sommer war das der erste Vergleich in dieser Saison. Im Sportkomplex Olbernhau ging es in 10 verschiedenen Übungen um Punkte im Sachsenpokal. Der harte Wettkampftag besteht aus einem Inlinerparcour, Stocksprüngen, Sprint, Bodenturnen, balancieren auf der Slackline, Kasten-Bumerang, Seilspringen auf der Langbank, Bauchmuskelübung, Rollbrettziehen und einem abschließenden 1000 m Lauf.

 

Besonders stark präsentierte sich Leila-Michelle Kreißig (AK 10), die sich den Sieg holen konnte. Auch ihr Zwillingsbruder Ludwig-Michel (AK 10) und Linus Clauß (AK 13) schafften es mit Platz 3 auf´s Podest. Solide Leistungen jenseits der magischen 400 Punkte- Grenze lieferten außerdem Leni Klaus (Platz4, AK 11), Jody Schönfelder und Lucie Schumacher (Platz 6 und 7, beide AK 12) und Paavo Augustin (Platz 5, AK13) ab.

 

Weitere Platzierungen des SSV Geyer:
Platz 6: Luca Brunner (AK13), jeweils Platz 7: Kalle Klaus (AK 12) und Lara Richter (AK13)

Offizielle_Ergebnisse_Athletiktest_Herbst_2020

Geyers Wintersportler mischen vorn mit

Oederan. Bei nahezu sommerlichen Temperaturen fand am 13. September 2020 die nachgeholte Sachsenmeisterschaft Rollski im erzgebirgischen Oederan statt. Unter den etwa 80 Teilnehmern kämpften auch 17 geyersche Kinder und Jugendliche des SSV Geyer um die Plätze und Medaillen. Nach der langen Wettkampfpause waren alle gespannt, wo sie leistungsmäßig stehen. Ab der AK 10 musste ein Rundkurs von einem Kilometer Länge entsprechend dem Alter drei bis zwölf Mal gelaufen werden. Die schnellsten Beine hatten hier Leni Klaus über 3km, Linus Clauß und Nelly Bochmann über 5km, die sich den Sieg in ihrer Altersklasse sicherten. Den zweiten Platz erkämpften sich Leila und Ludwig Kreißig (3km), Paavo Augustin (5km) und Gino Müller (12km). Jocy Scheller erkämpfte sich Rang 3 über 7km.

Die Jüngsten hatten einen Parcours über 400m mit Inline Skates zu meistern. Leider waren hier die Starterfelder sehr überschaubar. Arne Klaus, Simon Löhrke und Charlene Bochmann siegten hier in den AK 7 und 8 für den SSV Geyer und freuten sich über ihre Medaillen.

Die Sachsenmeisterschaft in Oederan war zweite Station im diesjährigen myrollerski- Sachsencup 2020. Ende September wird es ein weiteres Rennen in Johanngeorgenstadt geben und am 10. und 11.10.20 wird der SSV Geyer ein Rennen in klassischer Technik (Samstag) sowie das Finale in der freien Technik (Sonntag) austragen. Um in die Wertung zu kommen müssen mindestens drei  Rennen bestritten werden.

Ergebnisliste SMS Rollski Oederan ab AK10 130920

Ergebnisliste SMS Rollski Oederan AK6-9 130920