Wertvolle Punkte für die Sachsenpokalwertung Skilanglauf der neuen Saison konnten im Rahmen des Straßenfestes „Route 169“ in Stützengrün gesammelt werden. Die jungen Wintersportler der Altersklassen 10 bis 15 aus ganz Sachsen hatten einen Inliner-Sprint-Parcours zu bewältigen, den es in dieser Form noch nicht gegeben hatte. So gab es außergewöhnliche Hindernisse wie Heuballen zu überklettern, Autoreifen zu durchsteigen, Sandsäcke zu umfahren, Wellen-, Kreisel-, Schanzen- und Slalomelemente möglichst sturzfrei zu meistern. Alles coole Elemente, die den Kids sehr viel Spaß gemacht haben und auch Courage erforderten. Nach einem Prolog wurde in 4er Heats um die Ränge gekämpft. Mit dieser Art Wettbewerb versucht der sächsische Skiverband die Herausforderungen so vielfältig wie möglich zu gestalten, denn der Ausbildungstrend im Schülerbereich geht eindeutig in diese Richtung, um in der Weltspitze mitmischen zu können. Den Kindern hat es in Stützengrün auf jeden Fall viel Spaß gemacht. Für der SSV Geyer gab es 7 Podestplätze zu feiern. Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

Stützengrün_Sapo-Inliner

Mit 17 Sportlern reiste der SSV Geyer zum Jubiläum ins raue Klima des Marienberger Ortsteils Gelobtland. Der gut organisierte Wettbewerb auf Inline Skates bzw. Rollski bietet eine Flachstrecke mit Hindernissen für die Altersklassen 8-11 und einen Berglauf über 4,3km bzw. 7,6km für die älteren Starter. Die jungen Bingestädter zeigten sich gut in Form nach der Sommerpause und liefen in fast jeder Wertung auf das Podest. Herausragend sind die Leistungen von Leila M. Kreißig und Paavo Augustin zu bewerten, die sich als Streckenschnellste über 4,3km über einen Pokal freuen konnten. Als Präsent für alle Teilnehmer gab es trendige Mützen für die anstehende kalte Jahreszeit.

Ergebnisliste_BML_2022

SSV Sportler trainieren am Kottmar

Wie in jedem Jahr trafen sich die jungen Sportler der Abteilungen Skilanglauf und Nordische Kombination des SSV Geyer zu einem 4tägigen gemeinsamen Trainingslager am Kottmar in der Oberlausitz. Hier befinden sich direkt neben dem Skiheim vier Sprungschanzen bis K60, eine Rollerstrecke, Bolzplatz, gut ausgeschilderte Laufstrecken, eine Skimatte von 100m Länge und eine Turnhalle. Letztere wurde besonders in diesem Jahr gut genutzt, da es trotz des trockenen Sommers gerade an diesem Wochenende oft geregnet hat. Kraft, Beweglichkeit, Spiel und Turnen standen also täglich auf dem Plan. Natürlich hatten die Übungsleiter auch Ski im Gepäck, das Skilaufen auf der Skimatte fanden einige jedoch gewöhnungsbedürftig. Mit Inline Skating, Crosslauf, Staffelspielen und zahlreichen Sprüngen von den Schanzen wurden die 35 Kinder am Ende der Sommerferien auf die Herausforderungen der nächsten Monate freudvoll vorbereitet. Die viele Bewegung an der frischen Luft machte natürlich auch hungrig. Ein großer Dank gilt den ca. 20 mitgereisten Eltern, die für einen reibungslosen Küchenbetrieb mit sportgerechtem, leckerem Essen sorgten und die Übungsleiter bei der Betreuung der zum Teil noch sehr jungen Sportler unterstützten.

Am 09. Juli haben sich die jungen Langläufer der Altersklassen 10 – 13 die ersten Athletiktestpunkte der Saison geholt und konnten zum ersten Mal vergleichen, wer die besten Allrounder sind. Denn dieser Wettbewerb fordert vielseitige sportliche Fähigkeiten und Fertigkeiten ab: Neben Sprint, Schrittsprüngen und 1000m Lauf werden auch Seilspringen, Turnen, Kastenbumerang, Slackline, Rollbrett, Bauchmuskulatur und ein Parcours auf Inline Skates abgefordert. Am besten gelang dies wiederholt den Zwillingen Leila und Ludwig sowie Maxine und Charlene, die in ihren Altersklassen auf dem Podest landeten. Oft entschieden nur wenige Sekunden bzw. Wiederholungen über die Platzierung. Aber auch individuelle Baustellen konnten die Sportler wie auch Übungsleiter erkennen. Das gibt hoffentlich gute Motivation weiter an sich zu arbeiten und bis zur nächsten Athletiküberprüfung im Herbst eine bessere Punktzahl zu erreichen.

Außerdem wurden im Rahmen des Wettkampfes die Sachsenpokal- Sieger der vergangenen Saison geehrt und gefeiert. Hier waren wir mit Ludwig und Leni ganz vorn dabei.

Nun stehen aber erst einmal die wohlverdienten Sommerferien an. Wir wünschen allen Kindern und Eltern eine erholsame, erlebnisreiche und aktive Zeit. Bleibt gesund und dem Sport auch in den Ferien treu.

Ergebnisse Athletiktest

Endstand SAPO 2021_2022 SLL

Seiffen. Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen die beliebten Rollski – Bergläufe in Seiffen über die Bühne. Am Samstag wurde der Lauf im klassischen Stil als Deutsche Meisterschaft gewertet. Dem Wettbewerb auf Klassikrollern stellten sich Linus und Gino aus unserer Jugendtruppe. Linus wurde Deutscher Vizemeister bei den Schülern über 3km. Gino kam bei den Jugendlichen über 6km die Platz 6.

Der Wettbewerb am Sonntag in der freien Technik war gleichzeitig die Wertung zur Sachsenmeisterschaft Rollski – Berglauf, 12 Sportler des SSV Geyer nahmen daran teil. Je nach Altersklasse mussten 3km bzw. 6km in bergigem Terrain auf Skating-Rollski oder mit Inlinern bewältigt werden. Am besten gelang dies Arne, Simon, Leila, Ludwig und Linus, die als Zeitschnellste ihrer Altersklasse über die Ziellinie liefen und sich somit auch den Sachsenmeistertitel 2022 erkämpften. Rang 2 ging an Nino und Levy. Über dritte Plätze freuten sich Jukka, Maxine, Kalle und Malte. Alle Platzierten erhielten wieder tolle Sachpreise des Veranstalters Sportwelt Preußler.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch. (KK)

Berglauf Seiffen KT

Berglauf Seiffen FT