(Geyer) Mit 14monatiger Verspätung war es nun endlich soweit, der Skisportverein Geyer e.V. konnte am 18. Juni sein Jubiläum „100 Jahre Ski in Geyer“ offiziell feiern. Über 200 Gäste waren der Einladung des Vereins gefolgt und in den festlich geschmückten Saal des Haus des Gastes in Geyer gekommen. Viele ehemalige Sportschülerinnen und Sportschüler, Kampfrichter, Helferinnen und Helfer, Verantwortungsträger, Sponsoren, befreundete Vereine, Vertreter aus Sport und Politik, sowie langjährige engagierte Mitglieder und jetzige Kadersportler verfolgten ein buntes und kurzweiliges Programm zu 100 Jahren Wintersport in Geyer. Von heute bis zu den Anfängen reichte der Zeitstrahl, wo in einzelnen Epochen Highlights gesetzt wurden und Zeitzeugen zu Wort kamen. Zudem boten die Sportakrobatinnen aus Schwarzenberg sowie Annl & Alois weitere Höhepunkte des Abends. Ein weiterer wichtiger Teil der Veranstaltung, war die erste Vereinschronik „…Spuren im Schnee“, welche kurz vor Veranstaltungsbeginn fertiggestellt werden und druckfrisch an diesem Abend vorgestellt werden konnte. Neben zahlreichen Ehrungen für 100 Jahre Vereinsjubiläum, wie der Ehrenplakette des Bundespräsidenten, wurde Joachim Starke für 40 Jahre Engagement für den Skisport in Geyer vom Präsidenten des Skiverbandes Sachsen, Heiko Krause mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Gleichzeitig wurden Eric Frenzel und Terence Weber von der Stadt Geyer für die abgelaufene Saison geehrt. Am Ende bleibt noch einmal Danke zu sagen, an alle Mitglieder der Arbeitsgruppe „100 Jahre Ski“, insbesondere an Andreas Fischer für die Gestaltung der Festveranstaltung, an Steffen Küchler für Arbeit an der Vereinschronik und Günter Klaus in Verbindung mit der Ausstellung in den letzten Monaten.