(Oberhof) Nach guten Leistungen eine Woche zuvor im Schülercup, gab es für Pepe Schula eine große Premiere. Er gab sein Debüt im Deutschlandpokal und durfte dabei seinen ersten Wettkampf über 10 km bestreiten. 
Aus Schneetechnischen Gründen musste der DP von Lauscha nach Oberhof verlegt werden. Im Winterparadies am Rennsteig gab es somit ideale Bedingungen für die gut 40 Kombinierer. 

Pepe tat sich anfangs noch schwer mit der kleinen Schanze am Kanzlersgrund, konnte aber im Wettkampfsprung am Samstag seinen besten Sprung zeigen. Mit 82,5m setzte er sich somit auf Rang 5 in seiner Altersklasse Jugend 16. Vor Rennstart sichtlich nervös, machte Pepe einen guten Lauf und freute sich im Ziel umso mehr, diese große Hürde gemeistert zu haben und lief als 8. erschöpft in´s Ziel. 

Beim Sprint am Sonntag machte der Wind einen noch besseren Wettkampfsprung unmöglich. Somit kam der PCR vom Vortag für den 5 km Lauf zu Wertung. Da landete Pepe nach 76m auf Rang 7, gab noch einmal alles auf der Loipe und kam erneut als 8. über die Ziellinie.

“Ich denke das habe ich ganz gut gemeistert und konnte meinen Lauf durchziehen. Klar waren die 10 km hart, aber ich hab mich gut gefühlt. Im Springen gibt es noch etwas Arbeit, aber die Vorbereitungen für das anstehende Schülercupfinale laufen nach Plan. Insgesamt konnte ich viele neue eindrücke sammeln und war im großen und ganzen zufrieden mit dem Wochenende.” – Pepe Schula

Ergebnis Deutschlandpokal Oberhof, 10.02.2018

Ergebnis Deutschlandpokal Oberhof, 11.02.2018