(Geyer) Beim diesjährigen Bingecup, was zugleich die finale Station des Rollski-Sachsen-Cup´s war, zeigte sich der Herbst von seiner schönsten Seite. Somit fanden insgesamt 116 Läufer von jung bis alt beste Bedingungen auf dem 1,5 km  intensiven Rundkurs im Geyerschen Wald vor. Der SSV Geyer war mit 26 Startern breit aufgestellt und in den meisten Altersklassen vertreten, bei denen es neben einigen Podestplätzen auch Siege zu feiern gab. 

So lief Emma Seydel bei den jüngsten über 500 m im Bambini Lauf zum Sieg. Arne Klaus belegte hierbei den 2. Platz, Simon Löhrke den 3. und Jukka Augustin kam auf Platz 4 in dieser Altersklasse. In der AK 6/7 gab es bei den Mädchen nach 1 km auf Inliner durch Leila-Michelle Kreißig einen weiteren Sieg zu verbuchen. Ihr Zwillingsbruder Ludwig-Michel lief bei den Jungs auf Platz 2.
In der AK Schüler 8/9 liefen auf den 1,5 km Kalle Klaus und Jody Schönfelder auf einen starken 2. Rang. Knapp das Podest verpassten Nevio Woitzik & Leni Klaus auf Rang 4. Für Lucie Schumacher wurde es hier Platz 4, Maja Seydel kam als 9. ins Ziel.
Bei den Schülern 10/11 ging es auf den 3 km schon mehr zur Sache. Paavo Augustin und Nelly Bochmann kämpften stark bis zum Schluss und wurden beide mit Silber belohnt. Malte Klaus, Luca Brunner & Linus Clauß kamen im Zielsprint auf Rang 4 -6 in´s Ziel. Ebenfalls einen 6. Platz gab es für Lara Richter, Moritz Härtwig wurde 14.  
Benito Wagler kam nach seinen 4,5 km in der AK  12/13 als 6. in´s Ziel, Carlos Reichel lief hier als 10. ein. 
Über 6 km (AK 14/15) gab es durch Jocelyn Scheller einen weiteren Podestplatz mit Rang 3, für Yannic Burkhardt wurde es Rang 8.

Das engste Rennen gab es auf den harten 7,5 km in der AK Jugend 16-18. Linda Schumacher lieferte sich Runde für Runde ein spannendes Rennen um den Sieg. Im Zielsprint war Linda einen Hauch schneller und sicherte sich somit den Heimsieg. 
Ähnlich eng ging es bei den Herren 41 zu, auf die das Highlight über 15 km anstand. Hier musste Jürg Vorberg allerdings einstecken und wurde aber dennoch starker 2. Marcel Klaus lief als 3. ebenfalls auf das Podest.

In der Pokalwertung des Rollski Sachen Cup´s sicherte sich Jocelyn Scheller in der AK Schüler 14/15 w den Gesamtsieg.  

Herzlichen Glückwunsch allen Sportlern und ein Dankeschön an alle Helfer des SSV Geyer für einen reibungslosen Ablauf – die Wintersaison kann kommen! 

Ergebnis Bingecup Geyer 06.10.2018

Gesamtwertung Rollski Sachsen Cup 2018

(Oederan) Am 22./23.09.2018 fanden in Oederan die Deutschen Meisterschaften im Rollski statt. Diese Läufe waren auch gleichzeitig die Stationen 7 und 8 des Rollski-Sachsen-Cup.

Am Samstag ging es auf der klassischen Distanz um Medaillen. Carlos Reichel belegte dabei über 10 km in seiner Altersklasse 12/13 den 4. Platz, was gleichzeitig den 7. Platz in der Deutschen Schülermeisterschaft (AK 12-15) bedeutet.

Am Sonntag kämpften die Aktiven bei starkem Dauerregen in der Freien Technik um Meisterehren. Dieser Wettkampf bestand aus einem Prolog über 1 km und einem anschließenden Verfolger über 5 km. Benito Wagler belegte hier in seiner AK 12/13 den 8. Platz und damit in der Deutschen Schülermeisterschaft (AK 12-15) den 15. Platz. Carlos Reichel erreichte in der gleichen AK den 10. Platz, (Deutsche Schülermeisterschaft 17.) In der AK 14/15 gingen Jocelyn Scheller und Yannic Burkhardt an den Start. Yannic wurde dabei 8. und in der DM 18. Jocelyn erkämpfte sich hier den 3. Platz, was gleichzeitig die Bronze-Medaille bei den Deutschen Meisterschaften bedeutete.

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten.

(Olbernhau) Am Samstag stellten sich 14 junge Langläufer dem zweiten Athletiktest in diesem Jahr. Im Sportkomplex Olbernhau ging es in 10 verschiedenen Übungen um Punkte im Sachsenpokal. Der harte Wettkampftag besteht aus einem Inlinerparcour, Stocksprüngen, Sprint, Bodenturnen, balancieren auf der Slackline, Kasten-Bumerang, Seilspringen auf der Langbank, Bauchmuskelübung, Rollbrettziehen und einem abschließenden 1000 m Lauf.

Alle Sportler konnten ihre Leistungen aus dem Frühjahr verbessern. Paavo Augustin (AK 11) ging sogar wiederholt als Sieger aus den kräftezehrenden 10 Stationen hervor. Er erzielte mit 487 Punkten einen Top- Wert. Nelly Bochmann (AK 12) konnte sich mit 461 Punkten erneut Platz 2 sichern und Linus Clauss (AK 11) wurde mit 425 Punkten Dritter seiner Altersklasse. Nevio Woitzik (AK 10) knackte als Fünfter ebenfalls die magische 400 Punkte- Grenze.

Weitere Platzierungen des SSV Geyer:
4. Malte Klaus (AK 12); 5. Jody Schönfelder (AK 10); 6. Luca Brunner (AK 11), 7. Platz: Lucie Schumacher (AK 10), Jasmin Graupner (AK 12), 8. Platz: Kalle Klaus (AK 10), Lara Richter (AK 11), Toni Dietzsch (AK 12), 10. Magnus Henk (AK 11), 12. Jonas Weber (AK10). Herzlichen Glückwunsch

Ergebnis Athletiktest Olbernhau, 22.09.2018

(Gebirge-Gelobtland) Schon traditionell beginnen die geyerschen Langläufer mit dem Brettmühlenlauf für Inliner und Skiroller in Gebirge-Gelobtland die kommenden Wettkämpfe nach der Sommerpause. Bei kühlen Temperaturen konnten einige Sportler mit Podestplätzen glänzen.

Über Gold freuten sich hierbei Arne Klaus (AK5/6), Kalle Klaus (AK9/10) und Jasmin Graupner (AK11/12). Silber gab es für Lucie Schumacher (AK9/10) und Emil Gresens (AK11/12), Bronze holten sich Jody Schönfelder (AK9/10), Nelly Bochmann, Samira Graupner (AK13/14), Hannes Graupner (AK31-40) und Jörg Vorberg (AK41-50).

Weitere gute Platzierungen gab es für Lara Richter und Arvin Graupner auf Platz 5, Nevio Woitzick lief auf Rang 6, Leni Klaus auf Rang 7 und Hedi Lippmann auf Rang 10. Herzlichen Glückwunsch.

(Markkleeberg) Die Wintersportler des SSV Geyer sind in diesem Jahr für das alljährliche Trainingslager nach dem Sommerurlaub an den Markkleeberger See gefahren. Über 30 Kinder und Betreuer haben an 3 Tagen ein umfangreiches Training absolviert. Aufgrund der hohen Temperaturen wurden die Einheiten am frühen Vormittag sowie am Abend abgespult oder gleich ins Wasser verlegt. So standen Frühsport, Inlinern, Skirollern, Laufen, Schwimmen und Ballspiele auf dem Programm. Die jüngeren Sportler feilten an ihrer Lauftechnik, während die Sportjugend ihre Grundlagenausdauer verbesserte. Übernachtet wurde bei den warmen Nächten dieses mal im Zelt. Abwechslung brachten die Abstecher an den 500m entfernten Strand und ein Besuch im Hochseilgarten. Trotz des harten Trainings hatten alle eine tolle Zeit und fiebern nun den anstehenden Wettkämpfen in Richtung der Wintersaison entgegen.

 

(Seiffen) Am 23.-24. Juni fanden in Seiffen bei fast winterlichen Temperaturen und Regen die Rollski Bergläufe statt – die 3.Station im Rollski-Sachsen-Cup. Am Samstag wurde in der Klassischen und am Sonntag in der Freien Technik gefahren; auch mit prominenter Beteiligung mit Michael Rösch.

Carlos Reichel, Yannic Burkhardt und Jocelyn Scheller hatten je eine Strecke von 3 km zu absolvieren. Der Start erfolgte an beiden Tagen an der Seiffener Kirche und das Ziel war der höchste Punkt auf der Kuppe zwischen Seiffen und Deutschneudorf. Die Strecke war sehr anspruchsvoll, da unter anderem der Anstieg am Schluss mit 13% von den Läufern nochmal alles abverlangte.

Am Samstag standen für den SSV Carlos Reichel und Jocelyn Scheller am Start. Beide haben die Strecke gut gemeistert und konnten mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein. Carlos belegte in der Altersklasse der U 13 den 4.Platz und Jocelyn (U15 w) erlief sich einen starken 2.Platz in ihren Altersklassen.

Am Sonntag war es nicht mehr so kalt und in die Startaufstellung reihte sich neben Carlos und Jocelyn nun noch Yannic mit ein. Auch diese Ergebnisse können sich sehen lassen – Yannic belegte in der AK U 14 einen 5. Platz, Carlos Platz 3 und Jocelyn konnte in ihrer AK den Sieg mit nach Hause fahren.

Dies waren nach dem Trebsener Langstrecken-Rollskilauf über 16km, wo Carlos Platz 5 und Jocelyn den 3.Platz belegten, wieder sehr gute Ergebnisse für die SSV Langläufer.

Ergebnis Rollski Berglauf klassisch, Seiffen 23.06.2018

Ergebnis Rollski Skating, Seiffen 24.06.2018

(Chemnitz) Beim zweiten Sachsenpokal Wettbewerb der laufenden Saison stand der Athletiktest an. Nachdem beim ersten Wettbewerb in Stützengrün die Cross-Leistung abgeprüft wurde, stand hier die allgemeine athletische Ausbildung im Mittelpunkt. In 10 verschiedenen Übungen wurden Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Gewandtheit sowie koordinative Fähigkeiten getestet. Im Chemnitzer Sportforum hatten sich am 23. Juni über 100 sächsische Nachwuchs-Langläufer der AK 10 bis 13 zum Kräftemessen eingefunden.

Die geyerschen Starter nahmen mit viel Freude und Motivation an diesem gut organisierten Wettbewerb teil. Überzeugen konnten vor allem Paavo Augustin (AK 11m) und Jody Schönfelder (AK 10w), die in allen Teildisziplinen ordentlich Punkte sammelten und die Plätze 1 und 2 belegten. Insgesamt war der SSV mit 8 Sportlern vertreten: 4. Platz Nevio Woitzik (AK 10m), 7. Kalle Klaus (AK 10m) und Lucie Schumacher (AK 10w), 8. Malte Klaus (AK 12m), 9. Jasmin Graupner (AK 11w) und 10. Platz Luca Brunner (AK 10m).

Ergebnis Athletiktest LL, Chemnitz 23.06.18

(Johanngeorgenstadt) Bei den Erzgebirgsmeisterschaften für Inliner und Skiroller am 17. Juni 2018 in Johanngeorgenstadt konnten sich die 14 Starter vom Skisportverein Geyer über einen wahren Medaillenregen freuen. Bei besten äußeren Bedingungen gab es insgesamt 13 Mal Edelmetall für die Mädels und Jungs.

Allein 10 Sportler holten Gold, unter ihnen Kalle Klaus (AK10), Lucie Schumacher (AK10), Paavo Augustin (AK11), Lara Richter (AK11), Jasmin und Samira Graupner (AK12 und 14), Benito Wagler (AK14), Jocelyn Scheller (AK16), Andre Augustin (H31) und Sven Hartmann (H41). Zudem wurde Silber erkämpft durch Luca Brunner (AK11), Malte Klaus (AK12) und Jody Schönfelder (AK10). Bronze brachte Leni Klaus (AK9) mit nach Hause. Emil Gresens wurde Vierter.

Im anschließenden Staffellauf ist der SSV Geyer mit sechs Staffeln an den Start gegangen. Dabei gewannen Jasmin, Paavo und Malte (AK10-12) ebenso Gold, wie Jocelyn, Olaf Gresens und Sven bei den Erwachsenen. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnis Erz-Meisterschaften Einzel Johanngeorgenstadt, 17.06.2018

Ergebnis Erz-Meisterschaften Staffel Johanngeorgenstadt, 17.06.2018

(Störmthal) Am 9. Juni nahm der SSV Geyer mit 12 Sportlern am Wolkser Rollskirennen teil. Bei sommerlichen Temperaturen wurde das Rennen auf schnellen Rollen am Ufer des Störmthaler Sees gestartet. Dabei wurden je nach Alter Strecken von 3 bis 25 km gelaufen. Zwischen Crosslauf und Athletiktraining war diese Veranstaltung eine gelungene Abwechslung im Trainingsalltag der jungen Sportler.

Aus Geyerscher Sicht konnten Paavo Augustin (AK 10) und Jasmin Graupner (AK 11) ihre Rennen gewinnen. Zweite Plätze gab es für Lucie Schumacher (AK 9), Malte Klaus (AK 11) und Jocelyn Scheller (AK 15). Kalle Klaus (AK9), Luca Brunner (AK10) und Samira Graupner (AK 13) wurden Dritte. Platz 4 belegte Lara Richter (AK 10), Platz 5 Carlos Reichel. Im Rennen über 25 km konnten sich Sven Hartmann und Marcel Klaus über die Plätze 5 und 8 in der AK H41 freuen. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnis Wolkser Rollskilauf 09.06.2018

(Marienberg) Nach Abschluss der Wintersaison 2017/18 fand am 14. April die Sportlerehrung des Skiverbandes Sachsen statt. Trainer, Kampfrichter und natürlich die besten Nachwuchssportlerinnen und Sportler aus den Bereichen Alpin, Biathlon, Nord. Kombination, Skilanglauf und Skisprung, waren der Einladung in die Stadthalle Marienberg gefolgt.
Nach den vom Skiverband festgelegten Kriterien wurden Paavo Augustin (Langlauf), Pepe Schula (Nord. Kombination), Carlos Lang (LL), Linda Schumacher (LL), Jakob Fischer (NK) und Terence Weber (NK) vom SSV Geyer geehrt.

Dabei konnte sich Kombinierer Pepe noch über eine besondere Auszeichnung freuen. Er erhielt den mit 1000 € dotierten Jens-Weißflog-Förderpreis, der seit 23 Jahren jährlich an einen erfolgreichen Nachwuchsathleten aus den jeweiligen Disziplinen verliehen wird. Mit zahlreichen Podestplätzen im Schülercup und 3. in der Gesamtwertung in seiner Altersklasse (Schüler 15), konnte er eine gute Saison zeigen. Zudem durfte er sein Debüt im Deutschlandpokal zum Ende der Saison geben. Sowie an den OPA Spielen im slowenischen Planica, wo er sich im internationalen Feld stark unter den ersten 10 platzierte. 

Nun gilt es, sich mit neuer Motivation und Freude auf kommende Aufgaben zu konzentrieren und hart zu trainieren um auch in der neuen Saison erfolgreich zu sein – denn Wintersportler werden im Sommer gemacht.