(Johanngeorgenstadt) Bei den Erzgebirgsmeisterschaften für Inliner und Skiroller am 17. Juni 2018 in Johanngeorgenstadt konnten sich die 14 Starter vom Skisportverein Geyer über einen wahren Medaillenregen freuen. Bei besten äußeren Bedingungen gab es insgesamt 13 Mal Edelmetall für die Mädels und Jungs.

Allein 10 Sportler holten Gold, unter ihnen Kalle Klaus (AK10), Lucie Schumacher (AK10), Paavo Augustin (AK11), Lara Richter (AK11), Jasmin und Samira Graupner (AK12 und 14), Benito Wagler (AK14), Jocelyn Scheller (AK16), Andre Augustin (H31) und Sven Hartmann (H41). Zudem wurde Silber erkämpft durch Luca Brunner (AK11), Malte Klaus (AK12) und Jody Schönfelder (AK10). Bronze brachte Leni Klaus (AK9) mit nach Hause. Emil Gresens wurde Vierter.

Im anschließenden Staffellauf ist der SSV Geyer mit sechs Staffeln an den Start gegangen. Dabei gewannen Jasmin, Paavo und Malte (AK10-12) ebenso Gold, wie Jocelyn, Olaf Gresens und Sven bei den Erwachsenen. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnis Erz-Meisterschaften Einzel Johanngeorgenstadt, 17.06.2018

Ergebnis Erz-Meisterschaften Staffel Johanngeorgenstadt, 17.06.2018

(Störmthal) Am 9. Juni nahm der SSV Geyer mit 12 Sportlern am Wolkser Rollskirennen teil. Bei sommerlichen Temperaturen wurde das Rennen auf schnellen Rollen am Ufer des Störmthaler Sees gestartet. Dabei wurden je nach Alter Strecken von 3 bis 25 km gelaufen. Zwischen Crosslauf und Athletiktraining war diese Veranstaltung eine gelungene Abwechslung im Trainingsalltag der jungen Sportler.

Aus Geyerscher Sicht konnten Paavo Augustin (AK 10) und Jasmin Graupner (AK 11) ihre Rennen gewinnen. Zweite Plätze gab es für Lucie Schumacher (AK 9), Malte Klaus (AK 11) und Jocelyn Scheller (AK 15). Kalle Klaus (AK9), Luca Brunner (AK10) und Samira Graupner (AK 13) wurden Dritte. Platz 4 belegte Lara Richter (AK 10), Platz 5 Carlos Reichel. Im Rennen über 25 km konnten sich Sven Hartmann und Marcel Klaus über die Plätze 5 und 8 in der AK H41 freuen. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnis Wolkser Rollskilauf 09.06.2018

(Marienberg) Nach Abschluss der Wintersaison 2017/18 fand am 14. April die Sportlerehrung des Skiverbandes Sachsen statt. Trainer, Kampfrichter und natürlich die besten Nachwuchssportlerinnen und Sportler aus den Bereichen Alpin, Biathlon, Nord. Kombination, Skilanglauf und Skisprung, waren der Einladung in die Stadthalle Marienberg gefolgt.
Nach den vom Skiverband festgelegten Kriterien wurden Paavo Augustin (Langlauf), Pepe Schula (Nord. Kombination), Carlos Lang (LL), Linda Schumacher (LL), Jakob Fischer (NK) und Terence Weber (NK) vom SSV Geyer geehrt.

Dabei konnte sich Kombinierer Pepe noch über eine besondere Auszeichnung freuen. Er erhielt den mit 1000 € dotierten Jens-Weißflog-Förderpreis, der seit 23 Jahren jährlich an einen erfolgreichen Nachwuchsathleten aus den jeweiligen Disziplinen verliehen wird. Mit zahlreichen Podestplätzen im Schülercup und 3. in der Gesamtwertung in seiner Altersklasse (Schüler 15), konnte er eine gute Saison zeigen. Zudem durfte er sein Debüt im Deutschlandpokal zum Ende der Saison geben. Sowie an den OPA Spielen im slowenischen Planica, wo er sich im internationalen Feld stark unter den ersten 10 platzierte. 

Nun gilt es, sich mit neuer Motivation und Freude auf kommende Aufgaben zu konzentrieren und hart zu trainieren um auch in der neuen Saison erfolgreich zu sein – denn Wintersportler werden im Sommer gemacht.

 

(Johanngeorgenstadt) Zum Auersberglauf, bei winterlichen Temperaturen und ausreichend Schnee am Loipenhaus, stand ein Distanzrennen in der freien Technik für alle Altersklassen auf dem Plan. Alle Geyerschen Starter waren hoch motiviert und konnten zum Großteil noch einmal vordere Platzierungen erzielen. Aufs Podest an diesem Tag schafften es Jörg Vorberg (1., H41), Arne Klaus (2., Vorschüler), Leni Klaus (3., AK8w) und Samira Graupner (3., AK13w).

Weitere Platzierungen: 4. Lara Richter, Paavo Augustin (AK10w,m), 5. Malte Klaus (AK11m), 7. Carlos Reichel (AK13m), 8. Lucie Schumacher (AK9w), 11. Toni Dietzsch (AK11m).

Mit dem Auersberglauf endete in dieser Saison die Sachsenpokal – Serie 2017/ 18 der jungen Skilangläufer im Alter von 10 bis 13 Jahren. In die Serienwertung fließen Athletiküberprüfungen und Crossläufe der letzten Sommersaison genau so ein, wie die Winterwettkämpfe der laufenden Saison. Paavo Augustin konnte in der AK10 diese Gesamtwertung gewinnen. Jeweils dritte Plätze erkämpften Lara Richter (AK 10w) und Samira Graupner (AK 13w).

Weitere Platzierungen: 5. Malte Klaus (AK11m), 7. Luca Brunner (AK10m), 7. Toni Dietzsch (AK11m), 8. Jasmin Graupner (AK11w).
Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

Gesamtergebnis SaPo LL 17/18

(Notschrei) Mit jeweils Silber und Bronze kehrten Linda Schumacher (U18w) und Carlos Lang (U16m) sehr erfolgreich vom vorletzten Wettkampfwochenende des Deutschlandpokals aus dem Schwarzwald zurück.

Im Einzelwettbewerb in der freien Technik am Samstag verfehlte Linda über die 5km-Distanz den Sieg nur knapp um sieben Sekunden und wurde starke Zweite. Auch Carlos kam über 7,5 km bei Nebel und Nieselregen sehr gut mit den schwierigen Bedingungen zurecht und holte Bronze.

Bei frühlingshaftem Schauerwetter am Sonntag konnten beide im 10km Verfolgungsrennen im klassischen Stil erneut glänzen. Linda musste nur zwei Jahrgangsälteren Läuferinnen den Vortritt lassen und belegte mit Rang 3 wieder einen Podestplatz. Auch Carlos bewies seine starke Form und verbesserte sich souverän auf den Silberrang.

Mit vorderen DP Gesamtplatzierungen im Rücken, wollen beide SSV-Langläufer zum Saisonabschluss Ende März anstehenden bei Deutschen Meisterschaft in Reit im Winkl im Kampf um die Medaillen eingreifen.

Ergebnis DP LL Notschrei, 10.03.2018

Ergebnis DP LL Notschrei, 11.03.2018

(Oberstdorf) Für den deutschen Langlaufnachwuchs ging es im kalten Allgäu im Deutschlandpokal um die Podestplätze. Am ersten Wettkampftag gab es einen Klassisch Sprint, den die beiden Langläufer vom SSV Geyer perfekt über die Bühne brachten. Linda Schumacher (U18w) und Carlos Lang (U16m) liefen in ihren Altersklassen jeweils auf einen starken 3. Platz.

Am Samstag gab es einen weiteren Klassisch-Wettkampf. Diesmal ging es 10 km über den harten und anspruchsvollen WM Kurs. Linda erreichte einen sehr guten 5. Rang. Carlos konnte sich über Platz 6 freuen.

Am Sonntag gab es die gleiche anspruchsvolle Strecke in der freien Technik, dieses mal mit drei geyerischen Läufern. Der 10 Kilometer Freistil stand nach dem kräftezehrenden Klassischlauf auf dem Programm. Carlos Lang lief, wie auch Linda Schumacher, von Anfang an vorne mit, konnte sich aber am letzten Berg nicht absetzten und musste sogar noch seine Führung abgeben. Mit Rang 3 aber durchaus zufrieden, sammelt Carlos erneut wieder ordentlich Pokalpunkte. Linda, die noch am letzten Berg versuchte die beiden Führenden zu attackieren, war zum Schluss aber glücklich über den 3. Rang im Kampf mit den Älteren der Doppelaltersklasse in der U18. Gleich nach Zieleinlauf gab es eine weitere Aufregung. Aufgrund des FIS Rennens, hatte Linda ihre erste Dopingkontrolle, die sogar zu Verzögerungen bei der Siegerehrung führte.
Terence Weber, der sich momentan mit weiteren Kombinieren im Trainingslager in Oberstdorf befindet, nahm den 15 km Lauf als gutes Training. Er schlug sich tapfer bei der Langlaufelite der Herren und belegte Rang 12.

Als nächstes geht es für die Langläufer nun zu den OPA Games im italienischen Cogne.

Ergebnis DP Oberstdorf, Sprint 23.02.2018

Ergebnis DP Oberstdorf, Classic 24.02.2018

Ergebnis DP Oberstdorf, Freistil 25.02.2018

(Oberwiesenthal) Vom 9.-11. Februar fanden die 28. Sachsenmeisterschaften statt, witterungsbedingt einmal mehr verlegt nach Oberwiesenthal. Der SSV Geyer nahm mit sieben Kindern und drei Erwachsenen an den Wettbewerben Sprint klassisch (Freitag), Distanzlauf Skating (Samstag) und Staffel (Sonntag) teil.
Der Freitag fiel für die meisten unserer jungen Sportler enttäuschend aus, da nur Samira Graupner den Einzug ins A-Finale schaffte. Ein Sturz verhinderte jedoch einen Podestplatz. Am Samstag erkämpften Linda Schumacher eine Gold- und Samira Graupner eine Silbermedaille auf den schweren Strecken am Fichtelberg.
Der Sonntag wartete mit eisigen Witterungsverhältnissen auf. Krankheitsbedingt konnte der SSV Geyer nur eine Kinderstaffel stellen. Malte Klaus lief die Staffel in der AK 10/ 11 an und übergab als 2. an Luca Brunner, der die Position vehement verteidigte. Jasmin Graupner als Schlussläuferin lief ein beherztes Rennen und sicherte in einem packenden Finale Platz 3 für das Team und damit eine unerwartete Bronzemedaille in diesem Staffelrennen über 3 mal 2,5km. Auch die Staffel der Männer mit Sven Hartmann, Marcel Klaus und Ronald Kunz freute sich nach 3 mal 5km über die Silbermedaille.

Gratulation allen Teilnehmern und ein großes Dankeschön an die Ausrichtervereine aus Sayda und Neuhausen für die reibungslose Durchführung der Veranstaltung und die tollen persönlichen Teilnehmerurkunden.

Alle Ergebnisse:
Luca Brunner 8./ 8./ 3., Lara Richter 6./5./ -, Samira Graupner 4./ 2./ -, Jasmin Graupner 9./ 7./ 3., Malte Klaus 7./ 6./ 3., Toni Dietzsch 11./ 11./ -, Linda Schumacher -, 1./ -, Marcel Klaus -/ 5./ 2., Sven Hartmann und Ronald Kunz -/-/ 2.

Ergebnis Sprint, 09.02.2018

Ergebnis Einzel FT, 10.02.2018

Ergebnis Staffel, 11.02.2018

(Oberwiesenthal) Im Kurort Oberwiesenthal fanden am Wochenende die Sparkassen Landesjugendspiele 2018 des Landessportbundes Sachsen (LSB) in den Wintersportdisziplinen statt. Unter dem Motto „Zeig Dein Sporttalent!“ gingen dabei ca. 1000 sächsische Nachwuchsathleten im Alter von sieben bis 15 Jahren in insgesamt zehn Wintersportarten (Biathlon, Skilanglauf, Skisprung und Nordischen Kombination, Ski Alpin, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Short-Track, Eishockey, Rodeln) an den Start. Angelehnt an die olympischen Spiele begannen die Wettbewerbe am Fuße des Fichtelbergs mit einer Eröffnungszeremonie, bei der am Freitagabend an der Oberwiesenthaler Freilichtbühne feierlich die Flamme der Spiele entzündet und der Eid der Sportler und Kampfrichter gesprochen wurde.

Im großen Feld von ca. 140 Skilangläufern fanden sich sieben junge Sportler des SSV Geyer e.V. in den Altersklassen 10 bis 13. Am Samstag stand ein äußerst anspruchsvoller Parcour mit Slalom, Kreisel, Wellenschaukel, Schanze und Steilpassagen am Alpinhang des Fichtelberges auf dem Plan. Sonntag gingen die Kinder in der Skiarena im Massenstart auf eine 2,5km bzw. 3,3km lange Strecke in der klassischen Technik. Paavo Augustin kam sturzfrei durch den Parcour und überzeugte auch im Lauf am Sonntag, so dass er seine ersten Landesjugendspiele mit einem grandiosen Doppelsieg beendete. Weitere Podestplätze erkämpften sich Lara Richter mit Platz 3 und 2 (Sa./ So.), Samira Graupner (3./ 3.), Jasmin Graupner (2./8.) und Malte Klaus (4./3.). Zur guten Gesamtleistung des Vereins trugen auch Luca Brunner (7./5.) und Magnus Henk (14./ 11.) bei. Herzlichen Glückwunsch! Nächster Saisonhöhepunkt sind die Sachsenmeisterschaften vom 9. bis 11. Februar.

Ergebnis LJS Langlauf VSA 27.01.2018

Ergebnis LJS Langlauf Massenstart 28.01.2018

(Dresden) Nachdem die weltbesten Skilangläufer am 13./ 14.01. um Weltcup-Punkte in der sächsischen Hauptstadt kämpften, nahmen die Nachwuchssportler zahlreicher deutscher und tschechischer Vereine den Kunstschnee am Elbufer unter ihre Ski. Da viele Kinder das Weltcuprennen live vor Ort oder zu Hause am Fernseher verfolgten, um Katharina Hennig und Co anzufeuern, war die Spannung vor ihrem eigenen Einsatz zum Sachsenpokal im Sprint besonders hoch.
Begonnen wurde mit einem Prologlauf über 800m in der freien Technik, dessen Zeit über die Teilnahme in den sogenannten Heats – den Hauptläufen im Sprint – entscheidet. Den Sprung ins Finale der besten 6 Läufer im Feld von z.T. 30 Startern je Altersklasse schafften Paavo Augustin, Malte Klaus, Lara Richter und Samira Graupner.

Paavo konnte mit einer starken Laufleistung die Konkurrenz hinter sich lassen und lief als erster über die Ziellinie. Lara errang Platz 4, Samira Platz 5 und Malte komplettierte mit Platz 6 das zufriedenstellende Ergebnis für die SSV-Läufer.
In den weiteren Heats erkämpften sich Luca Brunner Rang 7, Jasmin Graupner und Carlos Reichel Rang 11 und Toni Dietzsch Rang 19. Zwischen den Prolog- und Finalläufen im Sachsenpokal hatten die jüngsten Sportler der Altersklassen 5 bis 9 ihren Einsatz in der Junior Trophy. Auch sie nahmen die 800m – Strecke des mittlerweile sehr sulzigen und tiefen Schnees am Elbufer in Angriff. Leni Klaus (Platz 2), Jody Schönfelder (4), Kalle Klaus (5), Lucie Schumacher (7) und mit 4 Jahren unser jüngster Starter für den SSV Geyer Jukka Augustin liefen sehr engagierte Rennen vor historischer Kulisse.

Allen 13 Sportlern herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Ergebnissen, ihr habt den langen Wettkampftag (fast 10 Stunden mit Fahrt) ganz toll gemeistert! Vom 26.-28.01. stehen die Landesjugendspiele im Skilanglauf in Oberwiesenthal an. Wir wünschen allen Teilnehmern maximale Erfolge für diesen Höhepunkt.

Ergebnis SaPo Dresden 20.01.2018

Ergebnis JTE Dresden 20.01.2018

Ergebnis SaPo Prolog Dresden, 20.01.2018

(Oberwiesenthal) Eine Woche vor Weihnachten lud der WSC Erzgebirge zum Deutschlandpokal der Langläufer. Bei besten Bedingungen auf der Loipe gingen knapp 200 Nachwuchsathleten in 2 Tagen in die Wettkämpfe. Darunter auch 2 Hoffnungen des SSV Geyer.

Beim Sprintwettbewerb am Samstag konnte sich Carlos Lang in der AK Jugend 16 mit einer klasse Leistung im klassischen Stil gegen eine starke Konkurrenz durchsetzten und durfte sich über Platz 1 freuen. Linda Schumacher kam ähnlich gut auf der 1,2 km Strecke zurecht und lief bei den Damen ebenfalls auf das Podest und gewann Silber.

Am 3. Adventssonntag stand bei starkem Schneefall das Einzel in der freien Technik auf dem Plan. Carlos zeigte auch auf seinen 7,5 km ein gutes Rennen, verpasste das Podest nur knapp und wurde 5. Für Linda ging es auf ihren 5 km durch den heimischen Wald am Fichtelberg ebenfalls eng zu und wurde am ende gute 6. in einem großen Startfeld. 

Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnis DP LL O´thal Sprint 16.12.17

Ergebnis DP LL O´thal Einzel 17.12.17