Stützengrün. Die neue Saison hat begonnen und der erste Höhepunkt war der Crosslauf am 2. Juni in Stützengrün. Der Veranstalter hat sich viel Mühe gegeben und anspruchsvolle und abwechslungsreiche Strecken abgesteckt. Das Wetter war sommerlich und die sächsischen Nachwuchslangläufer lieferten sich packende Kämpfe.

Am Ende des Tages konnten sich viele SSV- Starter im vorderen Feld platzieren. Allen voran Nelly Bochmann, die mit Platz 3 auf dem Treppchen landete. Bei den kleinsten Startern gab es auch Podestplätze für Charleen Bochmann (2.) und Jukka Augustin (3.). Weitere sehr gute Resultate lieferten Samira Graupner (5.), Leni Klaus (6.), Linus Clauß (6.), Paavo Augustin (8), Malte Klaus (10.), Luca Brunner (11), Lucie Schumacher (17.), Lara Richter (20.), Jody Schönfelder (22.).

Im Rahmen der Siegerehrung wurde die Gesamtwertung des Sachsenpokals 2018/19 ausgewertet. Dank der Gesamtsiege durch Paavo (AK11) und Nelly (AK12) und vieler weiterer Top 6 Platzierungen konnte der SSV Geyer Platz 2 in der Vereinswertung erreichen. Vielen Dank an alle Übungsleiter und Eltern, die diesen Erfolg mit möglich gemacht haben.

Thalheim/ Liebertwolkwitz. Ebenfalls am 2. Juni lud der Sportverein Tanne Thalheim zum Drei-Tannen-Rollskisprint ein. Hier vertraten mit Leila und Ludwig Kreißig zwei unserer Jüngsten den SSV Geyer erfolgreich und konnten bei der Prämiere dieses Rennens jeweils den Sieg in ihrer AK einfahren. Am anderen Ende Sachsen kämpften fünf jugendliche und erwachsene Sportler des SSV Geyer um die Plätze beimWolkser Rollskirennen am Störmthaler See bei Leipzig. Am besten gelang dies Jocy Scheller und Jörg Vorberg mit Rang 2 über 17km und 25km. Gute Plätze erzielten ebenfalls Benito Wagler (3.), Sven Hartmann (4.) sowie Carlos Reichel (5.). Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven.

Die Langläufer des SSV Geyer sind in die Sommersaison gestartet. Am Samstag, 25.5. stand der Frühjahrscross im Marienberger Ortsteil Gelobtland an. Das sollte ein erster Formtest sein, steht doch nächstes Wochenende mit dem Sachsenpokal – Crosslauf in Stützengrün ein erster Saisonhöhepunkt an. Bei idealem Wetter konnten die 13 Geyerschen Starter auf abwechslungsreichen Strecken 7 Podestplätze einfahren. Diese gingen an Arne Klaus (1.), Linus Clauß (1.), Nelly Bochmann (1.), Lara Richter (2.), Paavo Augustin (3.), Leni Klaus (3.), Jody Schönfelder (3.)

Am Sonntag, 26.5. stand der erste Rollski – Sachsen – Cup in Trebsen auf dem Programm, an dem auch 7 Starter für den SSV Geyer an den Start gingen. Auch hier waren die äußeren Bedingungen hervorragend und unsere Sportler konnten auf der langen Strecke überzeugen. Hier die Ergebnisse: 16 km: 2. Paavo Augustin, 3. Luca Brunner, 3. Benito Wagler; 24 km: 2. Jocelyn Scheller, 4. Yannik Burkhardt; 32 km: 3. Jörg Vorberg, 4. Sven Hartmann. Herzlichen Glückwunsch.

(Dippoldiswalde) Traditionell wird der Abschluss der Wintersaison mit der Sportlerehrung des Skiverbandes Sachsen gefeiert. Trainer, Kampfrichter und natürlich die besten Nachwuchs- und Leistungssportlerinnen und -sportler aus den Bereichen Alpin, Biathlon, Nord. Kombination, Skilanglauf und Skisprung, waren am 13.04.2019 der Einladung in die Aula des Gymnasiums Dippoldiswalde gefolgt. Die interne Sportlerehrung des SSV Geyer fand ja schon eine Woche früher statt. Nun gabe es die Glückwünsche des Fachverbandes, überbracht unter anderem von Richard Freitag und Katharina Hennig, für Hedi Lippmann, Matti-Ben Bosse, Clara Fischer, Linda Schumacher und Pepe Schula für Ihre hervorragenden Leistungen. Ebenfalls geehrt, aber leider verhindert, wurden Erik Stephan, Jakob Fischer, Terence Weber und natürlich unser Weltmeister Eric Frenzel. Nun wird der Focus auf die kommenden Aufgaben gelegt und wir hoffen natürlich auch im kommenden Jahr wieder mit viel geyerschen Skisportlern dabei sein zu dürfen.

(Geyer) Der Winter 2018/19 war seit langem wieder einmal einer der besseren Sorte, Grund genug für den Skisportverein Geyer zurückzublicken auf die Saison und die besten Sportlerinnen und Sportler zu ehren. 150 Gäste, darunter Sponsoren, Bürgermeister Harald Wendler, der 1.Beigeordnete des Landrates Andreas Stark, sowie der Vizepräsident des Skiverbandes Sachsen (SVS) und Leiter des Olympiastützpunktes Sachsen Thomas Weise, waren zum traditionellen Abwintern des SSV in den Braugasthof Zwönitz gekommen, um die Sportlerehrung mitzuerleben.

Zu Beginn jedoch wurden verdiente Kampfrichter des SSV durch den Kampfrichter Obmann des SVS Reinhard Distelmeier und Kreisportbundgeschäftsführer Daniel Schneider ausgezeichnet. Isabel Müller, Eileen Anders, Reinhard Löschner und Holger Hennig, wurde für Ihren Einsatz im Ziel-Team danke gesagt.

Die vergangene Wintersaison war zweifelsohne die erfolgreichste in der Geschichte des Vereins. Der größte Erfolg dabei war natürlich die beiden Weltmeistertitel und die Silbermedaille für Eric Frenzel zur WM in Seefeld. Zahlreiche Medaillen, holten außerdem unsere Sportlerinnen und Sportler im Skilanglauf, Skisprung und der Nordischen Kombination bei nationalen und internationalen Wettkämpfen.

Größte Nachwuchserfolge waren dabei der 1. Platz in der Gesamtwertung im Deutschlandpokal durch Skilangläuferin Linda Schumacher, zudem wurde sie 2fache Deutsche Jugendmeisterin, ebenso wie Pepe Schula in der Nordischen Kombination, wobei er zusammen mit Jakob Fischer im Team-Sprint als geyersches Team zusätzlich Gold holte. Im Deutschlandpokal belegten Sie am Ende Platz 3 und 4.

Insgesamt weitere 17 Nachwuchsathletinnen und -athleten beider Abteilungen, wurden für Ihre herausragenden Leistungen im Miniskifliegen, Sachsenpokal, Sachsenmeisterschaften, und im Deutschen Schülercup ausgezeichnet, so viele wie noch nie.

Der Verein ist stolz auf seine Kinder, auf die engagierten Übungsleiter und die vielen treuen Helfer im Hintergrund. Nach den Ehrungen dann endgültig den Winter und ließen den Abend bei Tanzmusik bis 3 Uhr in der Früh ausklingen.

Am letzten Märzwochenende fand für die jüngeren Sportler des SSV Geyer ein abschließender Wettkampf im tschechischen Bozi Dar statt. Der Supercross erforderte bei strahlendem Sonnenschein gutes skifahrerisches Können auf der Wellenbahn, kleiner Schanze und Slalomparcours im Ausscheidungsverfahren Mann gegen Mann bzw Frau gegen Frau. Einen Podestplatz nach 5 Läufen incl. Finale konnte sich Paavo Augustin mit Platz 3 erkämpfen. Gute Platzierungen und tolle Sachpreise des durch die europäische Union geförderten Projektes gab es auch für Jukka, Leila, Ludwig, Magnus, Nelly, Samira, Gino und Benito.

(Marienberg) Auf eine stimmungsvolle Gala zur Wahl der „Sporttalente 2018“ des Erzgebirgskreises durften sich fünf junge Sportler des SSV Geyer am 15. März freuen. Sie wurden aufgrund ihrer sportlichen Leistungen in der Saison 2018 in den Kategorien Mädchen – Jocelyn Scheller, Jungen – Paavo Augustin, Mannschaft – Staffelteam Malte Klaus, Luca Brunner, Jasmin Graupner nominiert. Gemeinsam mit etwa 220 Gästen erlebten sie in der Stadthalle Marienberg eine abwechslungsreiche Auszeichnungsfeier umrahmt von Auftritten des Voice-of-Germany-Gewinners Samuel Rösch, Breakdance- und Rollschuhakrobatik, Mitmach-Stationen und einem Gewinnspiel. Zudem gab es Sonderehrungen durch das Landratsamt, vertreten von Frank Vogel. Über den Sonderpreis des Landrates im sportlichen Ehrenamt 2019 im Bereich Nachwuchstrainer durfte sich Marcel Klaus freuen. In der Laudatio hob F. Vogel besonders die ehrenamtliche und erfolgreiche Förderung von jungen Sportlern seit 12 Jahren hervor, die vielen Stunden im Trainingsbetrieb, als Abteilungsleiter und Vorstandsmitglied. Seine ruhige Art macht ihn bei Kindern und Eltern beliebt und lässt die Trainingsgruppe stetig wachsen. Die gelungene Veranstaltung wurde von Freie Presse, Kreissportbund, Erzgebirgssparkasse und Landratsamt organisiert und finanziert.

(Johanngeorgenstadt) Vom 1.-3. März standen die Sachsenmeisterschaften im Skilanglauf an – Saisonhöhepunkt für die jungen Wintersportler des SSV Geyer. Am Freitag wurde am Loipenhaus in Johanngeorgenstadt ein anspruchsvoller Parcourse als Nordic Cross Wettbewerb angerichtet: Slalom bergauf und bergab, Tretorgel, Rückwärtstor, Achten fahren, Schlupftore, eine Schanze und eine Wellenbahn forderten unseren Sportlern alles ab. In Prolog und anschließenden 6er Finalläufen wurden die Platzierungen ermittelt, so dass jeder zweimal die steilen Anstiege bei nassen Schneebedingungen hoch musste. Besonders erfreulich war der Doppelsieg in der AK11 für Paavo Augustin und Linus Clauß sowie Platz 1 für Nelly Bochmann (AK12) und Platz 3 für Kalle Klaus (AK10). Trainer Marcel Klaus erkämpfte sich über 10km Skating einen erfolgreichen 3. Platz.

Der zweite Wettkampftag versprach spannende Rennen im Massenstart. In der klassischen Technik liefen die Kinder 2km (AK 10/ 11), 3km (AK 12/ 13) und 5km (AK 14/15). Linus Clauß sicherte den Sachsenmeistertitel für den SSV Geyer in der starken AK 11 in einem packenden Finale vor F. Hoffmann (WSC Othal) und den Vereinskollegen Paavo Augustin und Luca Brunner auf den Rängen 3 und 4. Auch Samira Graupner und Nelly Bochmann freuten sich über ihre Silber- und Bronzemedaillen. Claudia Bosse musste sich in der Damenkonkurrenz über 15km beweisen, was ihr mit Rang 2 auch gut gelang.

Am Tag 3 der Sachsenmeisterschaft standen die Staffelwettbewerbe auf dem Programm. Alle Kinder des SSV Geyer, die bereits Freitag und Samstag dabei waren, hatten auch ihren Einsatz in einer Staffel. Keiner musste zusehen und der Teamspirit war lautstark am Streckenrand zu hören. In den Doppelaltersklassen 10/11, 12/13 und 14/15 musste mindestens einer der drei Läufer ein Mädchen sein, die ersten beiden liefen in der klassischen Technik, der Schlussläufer im Skating-Stil. Drei Teams des SSV Geyer traten in der AK 10/11 an und belegten nach couragierten Rennen die Plätze 2, 4 und 11. Die Sportler der 12/13er belegten Rang 9, unser Jugendteam errang die Silbermedaille. Auch konnte der Verein ein Damenteam aufstellen, welches sich mutig durch den mittlerweile tiefen und sulzigen Schnee kämpfte und auf Rang 5 einlief. Es war ein erlebnisreiches und sehr anstrengendes Wochenende für Kinder und Eltern voller Spannung, Freude, aber auch Tränen der Enttäuschung. Unsere jungen Sportler sind ein starkes und motiviertes Team, unterstützen und beflügeln sich, angefeuert durch die positive Konkurrenz in der Truppe. Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten und vielen Dank an die Eltern für ihre Unterstützung.

SSV Geyer Platzierungen (jeweils Nordic Cross Skating/ klassisch Distanz/ Staffel):

Jody Schönfelder (5./5./2.), Lucie Schumacher (-,/8./11.), Kalle Klaus (3./ 4./4.), Matti B. Bosse (-,/6./11.), Lara Richter (9./6./4.), Paavo Augustin (1./3./2.), Linus Clauß (2./1./2.), Luca Brunner (6./4./4.), Magnus Henk (13./13./11.), Nelly Bochmann (1./3./9.), Jasmin Graupner (9./8./9.), Malte Klaus (7./7./9.), Samira Graupner (4./2./2.), Gino Müller (6./8./2.), Carlos Reichel (17./13./2.), Marcel Klaus (3./-/-), Claudia Bosse (-/2./5.), Katja Klaus (-/-/5.), Steffanie Sellin (-/-/5.)

Ergebnis SM Johannstadt LL Nordic Cross 01.03.2019

Ergebnis SM Johannstadt LL FT 01.03.2019

Ergebnis SM Johannstadt LL CT 02.03.2019

Ergebnis SM Johannstadt LL Satffel 03.03.2019

(Johanngeorgenstadt) Bei bestem Wetter machte sich am 23. Februar eine kleine Abordnung unserer Langläufer auf dem Weg zum „68. Auersberglauf“. Für sie galt es in der freien Technik Streckenlängen von 2, 3 bzw. 5 Kilometern zu absolvieren.
Dabei konnten unsere 5 Athleten durch Jocelyn Scheller einen Sieg in der AK Jugend 16 erkämpfen. Einen hervorragenden 2. Platz errang sich Benito Wagler in der AK 13. Ebenfalls aufs Podest kämpfte sich Gino Müller in der AK 14 als 3.
Unsere Jüngste an dem Tag, Jody Schönfelder erlief sich einen guten 4. Platz in der AK 10.
Mit Platz 6 in der AK 14 fuhr Carlos Reichel nach Hause.


An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Trainer- und Serviceteam vom SSV Geyer!

Ergebnis Auersberlauf Johannstadt 23.02.2019

(Sarajevo) Die 14. European Youth Olympic Winter Festival (EYOWF) fanden vom 9. bis 16. Februar 2019 in Sarajevo statt. Mit dem EYOWF werden die besten europäischen Nachwuchssportler an die Olympische Bewegung und die Anforderungen des internationalen Spitzensports herangeführt. Aus Sachsen wurde lediglich Linda Schumacher (SSV Geyer) in der Disziplin Skilanglauf nominiert. Linda, die seit mehreren Jahren bereits am Bundesstützpunkt Oberwiesenthal trainiert, zeigte beim Einzelrennen über 5km in der freien Technik unter 81 Teilnehmerinnen aus ganz Europa ein starkes Rennen und konnte sich am Ende über den 13. Platz freuen. Ihr fehlten nur 58,4 sec. auf die Erstplatzierte.

Am zweiten Wettkampftag überzeugte Linda mit einer Top 10 Platzierung im Sprint in der klassischen Technik. Sie schaffte es im Prolog auf den 10. Platz und konnte sich somit für die Heats der besten Dreißig qualifizieren. Hierbei lief Linda bis ins Halbfinale und musste sich dort nur knapp ihren Konkurrentinnen geschlagen geben. Am Ende verbuchte sie einen starken 7. Rang. Herzlichen Glückwunsch, Linda, und viel Erfolg bei den noch anstehenden Wettbewerben im Deutschlandpokal und der deutschen Meisterschaft.

(Bad Einsiedel) Kaiserwetter erwartete die Sportler zum 26. Spielzeugmacherlauf in Bad Einsiedel auf dem Schwartenberg. Acht junge Sportler des SSV Geyer, sowie Trainer Marcel Klaus, starteten bei den Distanzläufen in der freien Technik bei familiärer Atmosphäre. Die Strecken waren länger als gewohnt und bestens präpariert, wenn auch ein langer Anstieg den Jungs und Mädels einiges abverlangte. Insgesamt konnten die SSV-Langläufer über 6 Siege (Charlene Bochmann, Jukka Augustin (beide 1km), Paavo Augustin (3km), Nelli Bochmann, Malte Klaus (beide 5km), Jocy Scheller (9km)) jubeln. Über Platz 2 freuten sich Kalle Klaus (3km) und Gino Müller (9km). Platz 3 stand am Ende für Marcel Klaus über harte 40km zu Buche, angefeuert von seinen Schützlingen. Mit diesem Abstecher ins schöne Osterzgebirge holten sich die jungen Athleten die letzte Wettkampfhärte und viel Motivation vor dem anstehenden Saisonhöhepunkt, der Sachsenmeisterschaft vom 1.-3. März in Johanngeorgenstadt. Herzlichen Glückwunsch!