(Oberhof) Nach guten Leistungen eine Woche zuvor im Schülercup, gab es für Pepe Schula eine große Premiere. Er gab sein Debüt im Deutschlandpokal und durfte dabei seinen ersten Wettkampf über 10 km bestreiten. 
Aus Schneetechnischen Gründen musste der DP von Lauscha nach Oberhof verlegt werden. Im Winterparadies am Rennsteig gab es somit ideale Bedingungen für die gut 40 Kombinierer. 

Pepe tat sich anfangs noch schwer mit der kleinen Schanze am Kanzlersgrund, konnte aber im Wettkampfsprung am Samstag seinen besten Sprung zeigen. Mit 82,5m setzte er sich somit auf Rang 5 in seiner Altersklasse Jugend 16. Vor Rennstart sichtlich nervös, machte Pepe einen guten Lauf und freute sich im Ziel umso mehr, diese große Hürde gemeistert zu haben und lief als 8. erschöpft in´s Ziel. 

Beim Sprint am Sonntag machte der Wind einen noch besseren Wettkampfsprung unmöglich. Somit kam der PCR vom Vortag für den 5 km Lauf zu Wertung. Da landete Pepe nach 76m auf Rang 7, gab noch einmal alles auf der Loipe und kam erneut als 8. über die Ziellinie.

„Ich denke das habe ich ganz gut gemeistert und konnte meinen Lauf durchziehen. Klar waren die 10 km hart, aber ich hab mich gut gefühlt. Im Springen gibt es noch etwas Arbeit, aber die Vorbereitungen für das anstehende Schülercupfinale laufen nach Plan. Insgesamt konnte ich viele neue eindrücke sammeln und war im großen und ganzen zufrieden mit dem Wochenende.“ – Pepe Schula

Ergebnis Deutschlandpokal Oberhof, 10.02.2018

Ergebnis Deutschlandpokal Oberhof, 11.02.2018

(Oberwiesenthal) Vom 9.-11. Februar fanden die 28. Sachsenmeisterschaften statt, witterungsbedingt einmal mehr verlegt nach Oberwiesenthal. Der SSV Geyer nahm mit sieben Kindern und drei Erwachsenen an den Wettbewerben Sprint klassisch (Freitag), Distanzlauf Skating (Samstag) und Staffel (Sonntag) teil.
Der Freitag fiel für die meisten unserer jungen Sportler enttäuschend aus, da nur Samira Graupner den Einzug ins A-Finale schaffte. Ein Sturz verhinderte jedoch einen Podestplatz. Am Samstag erkämpften Linda Schumacher eine Gold- und Samira Graupner eine Silbermedaille auf den schweren Strecken am Fichtelberg.
Der Sonntag wartete mit eisigen Witterungsverhältnissen auf. Krankheitsbedingt konnte der SSV Geyer nur eine Kinderstaffel stellen. Malte Klaus lief die Staffel in der AK 10/ 11 an und übergab als 2. an Luca Brunner, der die Position vehement verteidigte. Jasmin Graupner als Schlussläuferin lief ein beherztes Rennen und sicherte in einem packenden Finale Platz 3 für das Team und damit eine unerwartete Bronzemedaille in diesem Staffelrennen über 3 mal 2,5km. Auch die Staffel der Männer mit Sven Hartmann, Marcel Klaus und Ronald Kunz freute sich nach 3 mal 5km über die Silbermedaille.

Gratulation allen Teilnehmern und ein großes Dankeschön an die Ausrichtervereine aus Sayda und Neuhausen für die reibungslose Durchführung der Veranstaltung und die tollen persönlichen Teilnehmerurkunden.

Alle Ergebnisse:
Luca Brunner 8./ 8./ 3., Lara Richter 6./5./ -, Samira Graupner 4./ 2./ -, Jasmin Graupner 9./ 7./ 3., Malte Klaus 7./ 6./ 3., Toni Dietzsch 11./ 11./ -, Linda Schumacher -, 1./ -, Marcel Klaus -/ 5./ 2., Sven Hartmann und Ronald Kunz -/-/ 2.

Ergebnis Sprint, 09.02.2018

Ergebnis Einzel FT, 10.02.2018

Ergebnis Staffel, 11.02.2018

(Johanngeorgenstadt) Nachdem der Sachsenpokal aufgrund Schneemangels nicht auf den Heimschanzen ausgetragen werden konnte, ging es in Johanngeorgenstadt um die Podeste. Unter den 80 Nachwuchsspringern mischten sich 7 Geyerische Nachwuchsadler im Kampf um die Bestweiten.

Unsere jüngste Starterin im Feld, Leonie Borrmann (AK Mädchen 1) sprang in der Wertung der Spezialspringer als 4. knapp am Podest vorbei. Im anschließenden Kombinationslauf zeigte sie sich auf den 1,3 km jedoch stark und lief auf Platz 2.
Moritz Härtwig erging es in der Altersklasse der Schüler 10 ähnlich. Nach einem 4. Rang von der Schanze lief er sich auf seinen 2,6 km noch auf das Podest und wurde 3. 
Einen starken Wettkampf zeigte Clara Fischer in der offenen Klasse der Mädchen. In der Wertung der Springer setzte sie sich mit 2 konstanten Sprüngen auf Platz 2. und lief in der Kombination auf den 3,9 km als 1. über das Ziel. 

Platzierungen SSV Geyer:

Leonie Borrmann – 4. (SSP), 2. (NK)
Moritz Härtwig – 4. (SSP), 3. (NK)
Hedi Lippmann – 5. (SSP), 4. (NK)
Kenny Schönfelder – 7. (SSP)
Benito Wagler – 8. (SSP), 6. (NK)
Gino Müller – 6. (SSP), 4. (NK)
Clara Fischer – 2. (SSP), 1. (NK)  

Ergebnis SaPo SSP Johanngeorgenstadt, 10.02.2018

Ergebnis SaPo NK Johanngeorgenstadt, 10.02.2018

(Garmisch) Nach einer krankheitsbedingten Pause im Januar, ging es für Pepe Schula letztes Wochenende am Fuße der Zugspitze beim DSV Milka Schülercup wieder zur Sache. 
Bei schönem Winterwetter kämpften über 60 Nachwuchsspringer und Kombinierer im Alter von 13-15 um die Podeste. 
Am Samstag konnte sich Pepe mit 2 soliden Sprüngen auf 75,5m & 73m, in seiner stark besetzten Altersklasse Schüler 15, auf einen guten 8. Rang bei den Skispringern setzten. Im anschließenden Lauf zeigte er auf seinen 6 km ein starkes Rennen und kämpfte sich bis auf Platz 2 nach vorne. 

Am Sonntag lief es auf der Schanze nicht ganz so leicht wie am Vortag und so wurde es in der Wertung der Skispringer ein 10. Platz. Somit ging es im anschließenden 3 km Sprint etwas schwerer. Dennoch zeigte Pepe auch hier wieder sein können auf der Loipe und lief mit einer guten Leistung auf Platz 6 vor. 

„Läuferisch ging es in Garmisch sehr gut, aber im Springen lief es nicht ganz so wie ich mir das vorgestellt habe. Ich freue mich aber nun auf die nächsten Wettbewerbe!“ – Pepe Schula

Ergebnis DSV Milka SC Garmisch, 03.02.2018

Ergebnis DSV Milka SC Garmisch, 04.02.2018

(Oberwiesenthal) Im Olympischen Jahr durfte vergangenes Wochenende auch der Nachwuchs das besondere Flair genießen. Im Rahmen der  Sparkassen Landesjugendspiele des Landessportbundes Sachsen wurde am Fichtelberg um die Medaillen gekämpft. Unter den ca. 1000 sächsischen Nachwuchsathleten in insgesamt 10 Wintersportarten war auch der SSV Geyer mit 8 Startern in der Nordischen Kombination und Skispringen vertreten. Dabei gingen in beiden Disziplinen insgesamt 4 Gold- sowie 3 Silber- und 7 Bronzmedaillen an die Bingesportler.

Matti Bosse überzeugte in der Altersklasse Schüler 9 am ganzen Wochenende mit Bestleistungen. Auf der Schanze punktete er mit Weiten Sprüngen und Bestnoten. Seinen Vorsprung auf der 1 km Loipe konnte er mit einem guten Lauf ebenfalls in´s Ziel laufen. Am Sonntag im Vielseitigkeitslauf auf dem Skihang lief Matti mit großem Abstand zur Bestzeit und holte somit seine 3. Goldmedaille. 
Kenny Schönfelder erkämpfte sich bei den Schülern 12 im VSA mit einem hauchdünnen Vorsprung ebenfalls die Goldmedaille sowie einen guten 3. Platz in der Kombination. 

Bei den Mädchen 1 erlief sich Leonie Borrmann in der Kombination durch einen starken Lauf den 2. Platz. Für Moritz Härtwig (Schüler 10) gab es, nach einem guten 3. Platz im Skispringen, in der Kombination sowie im Vielseitigkeitslauf mit guten Läufen jeweils Silber . Hedi Lippmann (Mädchen 2) sicherte sich mit guten Rennen in der Kombinationswertung sowie dem VSA jeweils Bronze. Hannes Mey (Schüler 8) konnte sich mit einem guten Wettkampf ebenfalls über den Bronzeplatz im Vielseitigkeistlauf freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

Platzierungen SSV Geyer:

Jada Hübner  – 9. (SSP), 7. (NK), 7. (VSA)
Leonie Borrmann  – 5. (SSP), 2. (NK), 3. (VSA)
Hedi Lippmann  – 4. (SSP), 3. (NK), 3. (VSA)
Hannes Mey – 8. (SSP), 4. (NK), 3. (VSA)
Matti Bosse  – 1. (SSP), 1. (NK), 1. (VSA)
Moritz Härtwig  – 3. (SSP), 2. (NK), 2. (VSA)
Benito Wagler – 6. (SSP), 5. (NK), 4. (VSA)
Kenny Schönfelder – 5. (SSP), 3. (NK), 1. (VSA)

 

Ergebnis LJS SSP O´thal 27.01.2018

Ergebnis LJS NK O´thal 27.01.2018

Ergebnis LJS NK-VSA O´thal 28.01.2018

(Oberwiesenthal) Im Kurort Oberwiesenthal fanden am Wochenende die Sparkassen Landesjugendspiele 2018 des Landessportbundes Sachsen (LSB) in den Wintersportdisziplinen statt. Unter dem Motto „Zeig Dein Sporttalent!“ gingen dabei ca. 1000 sächsische Nachwuchsathleten im Alter von sieben bis 15 Jahren in insgesamt zehn Wintersportarten (Biathlon, Skilanglauf, Skisprung und Nordischen Kombination, Ski Alpin, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Short-Track, Eishockey, Rodeln) an den Start. Angelehnt an die olympischen Spiele begannen die Wettbewerbe am Fuße des Fichtelbergs mit einer Eröffnungszeremonie, bei der am Freitagabend an der Oberwiesenthaler Freilichtbühne feierlich die Flamme der Spiele entzündet und der Eid der Sportler und Kampfrichter gesprochen wurde.

Im großen Feld von ca. 140 Skilangläufern fanden sich sieben junge Sportler des SSV Geyer e.V. in den Altersklassen 10 bis 13. Am Samstag stand ein äußerst anspruchsvoller Parcour mit Slalom, Kreisel, Wellenschaukel, Schanze und Steilpassagen am Alpinhang des Fichtelberges auf dem Plan. Sonntag gingen die Kinder in der Skiarena im Massenstart auf eine 2,5km bzw. 3,3km lange Strecke in der klassischen Technik. Paavo Augustin kam sturzfrei durch den Parcour und überzeugte auch im Lauf am Sonntag, so dass er seine ersten Landesjugendspiele mit einem grandiosen Doppelsieg beendete. Weitere Podestplätze erkämpften sich Lara Richter mit Platz 3 und 2 (Sa./ So.), Samira Graupner (3./ 3.), Jasmin Graupner (2./8.) und Malte Klaus (4./3.). Zur guten Gesamtleistung des Vereins trugen auch Luca Brunner (7./5.) und Magnus Henk (14./ 11.) bei. Herzlichen Glückwunsch! Nächster Saisonhöhepunkt sind die Sachsenmeisterschaften vom 9. bis 11. Februar.

Ergebnis LJS Langlauf VSA 27.01.2018

Ergebnis LJS Langlauf Massenstart 28.01.2018

(Dresden) Nachdem die weltbesten Skilangläufer am 13./ 14.01. um Weltcup-Punkte in der sächsischen Hauptstadt kämpften, nahmen die Nachwuchssportler zahlreicher deutscher und tschechischer Vereine den Kunstschnee am Elbufer unter ihre Ski. Da viele Kinder das Weltcuprennen live vor Ort oder zu Hause am Fernseher verfolgten, um Katharina Hennig und Co anzufeuern, war die Spannung vor ihrem eigenen Einsatz zum Sachsenpokal im Sprint besonders hoch.
Begonnen wurde mit einem Prologlauf über 800m in der freien Technik, dessen Zeit über die Teilnahme in den sogenannten Heats – den Hauptläufen im Sprint – entscheidet. Den Sprung ins Finale der besten 6 Läufer im Feld von z.T. 30 Startern je Altersklasse schafften Paavo Augustin, Malte Klaus, Lara Richter und Samira Graupner.

Paavo konnte mit einer starken Laufleistung die Konkurrenz hinter sich lassen und lief als erster über die Ziellinie. Lara errang Platz 4, Samira Platz 5 und Malte komplettierte mit Platz 6 das zufriedenstellende Ergebnis für die SSV-Läufer.
In den weiteren Heats erkämpften sich Luca Brunner Rang 7, Jasmin Graupner und Carlos Reichel Rang 11 und Toni Dietzsch Rang 19. Zwischen den Prolog- und Finalläufen im Sachsenpokal hatten die jüngsten Sportler der Altersklassen 5 bis 9 ihren Einsatz in der Junior Trophy. Auch sie nahmen die 800m – Strecke des mittlerweile sehr sulzigen und tiefen Schnees am Elbufer in Angriff. Leni Klaus (Platz 2), Jody Schönfelder (4), Kalle Klaus (5), Lucie Schumacher (7) und mit 4 Jahren unser jüngster Starter für den SSV Geyer Jukka Augustin liefen sehr engagierte Rennen vor historischer Kulisse.

Allen 13 Sportlern herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Ergebnissen, ihr habt den langen Wettkampftag (fast 10 Stunden mit Fahrt) ganz toll gemeistert! Vom 26.-28.01. stehen die Landesjugendspiele im Skilanglauf in Oberwiesenthal an. Wir wünschen allen Teilnehmern maximale Erfolge für diesen Höhepunkt.

Ergebnis SaPo Dresden 20.01.2018

Ergebnis JTE Dresden 20.01.2018

Ergebnis SaPo Prolog Dresden, 20.01.2018

(Geyer/Oberwiesenthal)  Nachdem sich der Winter bisher schwer tat dieses Jahr einen Weg bis nach Geyer zu finden, musste der geplante Schülercup im Skispringen und nordische Kombination von der Bingestadt in ein Schneesicheres Gebiet verlegt werden. Bevor es zu einer Absage der Wettkämpfe kam, hat sich der Kurort Oberwiesenthal dazu bereit erklärt, dem SSV Geyer mit Bereitstellung der Wettkampfstätten, zu helfen. In schönster Winterkulisse, wenn auch mit reichlich Neuschnee über das gesamte Wochenende, konnte der DSV Schülercup mit knapp 100 Nachwuchsathleten aus ganz Deutschland über die Bühne gehen. Mit vereinten Kräften der Geyerischen Skifreunde konnten die Wettkämpfe durch das eingespielte Team, sei es bei der Präparierung der Fichtelbergschanze oder den reibungslosen Ablauf an Schanze und in der Sparkassen Skiarena, ohne Komplikationen statt finden. 

Der Gastgebende SSV Geyer ging unter den viele Nachwuchstalenten mit 4 Sportlern an den Start. Clara Fischer konnte bei den Mädchen am Samstag solide Sprünge von der Schanze zeigen und belegte in der Sprungwertung einen 12. Rang. Im anschließenden 2,5 km Lauf der Kombinierer zeigte sie mit einem starken Rennen ihren Kampfgeist und lief am Ende als 5. in´s Ziel und war damit zugleich beste Kombiniererin des Sächsischen Skiverbandes. Bei Schneefall am Sonntag ersprang sie sich einen 18. Platz und lief beim Sprintwettbewerb auf den 1,25 km noch vor in die Top 10 als 9.

Kenny Schönfelder zeigte an dem Wochenende 2 solide Wettkämpfe in der Klasse der Jungen 12. Er sprang sich an beiden Tagen unter die ersten 20 (19./18.) und konnte sich in beiden Läufen mit einer guten Laufleistung noch nach vorne arbeiten. Am Samstag auf den 2,5 km verpasste er die Top 10 nur knapp und kam als 11. in´s Ziel. Beim Sprint auf 1,25 km am Sonntag reichte es mit einem erneut guten Lauf für Platz 10.
Benito Wagler (ebenfalls J 12) hatte auf der Schanze zu kämpfen und belegte an beiden Tagen Rang 25. Im Lauf am Samstag kämpfte er sich aber noch vor bis auf Platz 20. Den Lauf am Sonntag musste er krankheitsbedingt leider auslassen.  

Für Gino Müller (J 13), ging es auf der Schanze etwas zäh, zeigte aber an diesem Wochenende einmal mehr sein ganzes können auf den Langlaufski. Am Samstag kämpfte er sich auf den 5 km von Rang 36 noch in die Top 20 als 19. Im Sprint am Sonntag setzte er auf den 2,5 km die schnellste Laufzeit in den Schnee und lief von Rang 34 vor bis auf Platz 15.

 

Platzierungen SSV Geyer

20.01.18:

Clara Fischer – 12. (SSP), 5. (NK)
Kenny Schönfelder – 19. (SSP), 11. (NK)
Benito Wagler – 25. (SSP), 20. (NK)
Gino Müller – 36. (SSP), 19. (NK)

21.01.18:

Clara Fischer – 18. (SSP), 9. (NK)
Kenny Schönfelder – 18. (SSP), 10. (NK)
Benito Wagler – 25. (SSP)
Gino Müller – 34. (SSP), 15. (NK)

Ergebnis DSV Milka SC 12/13, 20.01.2018

Ergebnis DSV Milka SC 12/13, 21.01.2018

 

(Oberwiesenthal) Eine Woche vor Weihnachten lud der WSC Erzgebirge zum Deutschlandpokal der Langläufer. Bei besten Bedingungen auf der Loipe gingen knapp 200 Nachwuchsathleten in 2 Tagen in die Wettkämpfe. Darunter auch 2 Hoffnungen des SSV Geyer.

Beim Sprintwettbewerb am Samstag konnte sich Carlos Lang in der AK Jugend 16 mit einer klasse Leistung im klassischen Stil gegen eine starke Konkurrenz durchsetzten und durfte sich über Platz 1 freuen. Linda Schumacher kam ähnlich gut auf der 1,2 km Strecke zurecht und lief bei den Damen ebenfalls auf das Podest und gewann Silber.

Am 3. Adventssonntag stand bei starkem Schneefall das Einzel in der freien Technik auf dem Plan. Carlos zeigte auch auf seinen 7,5 km ein gutes Rennen, verpasste das Podest nur knapp und wurde 5. Für Linda ging es auf ihren 5 km durch den heimischen Wald am Fichtelberg ebenfalls eng zu und wurde am ende gute 6. in einem großen Startfeld. 

Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnis DP LL O´thal Sprint 16.12.17

Ergebnis DP LL O´thal Einzel 17.12.17

(Johanngeorgenstadt) Auch in diesem Jahr konnte der obligatorische Weihnachtssprunglauf in Johanngeorgenstadt, bei besten Bedingungen mit reichlich Neuschnee mit internationaler Beteiligung aus dem angrenzenden Nachbarland, statt finden. Unter den 52 Nachwuchsspringern mischten sich auch 3 Athleten aus Geyer. 

In der Altersklasse Schüler 9 gab es für den SSV Geyer einen Sieg durch Matti Bosse zu feiern. Er setzte sich mit 2 klasse Sprüngen auf 12 m & 12,5 m und super Haltungsnoten an die Spitze.
Der WSV nutzte den Wettkampf für den Weihesprung der dieses Jahr neu erbauten K 3 Schanze. In einer Sonderklasse der Mini´s gelang hierbei Hannes Mey ein starker 2. Platz. In der AK der Schüler 7 sprang Till Bosse knapp an dem Sieg vorbei und wurde ebenfalls zweiter. 

Herzlichen Glückwunsch & viel Erfolg im neuen Jahr 2018!

Ergebnis Weihnachtsspringen Johann´stadt 29.12.17