(Kottmar) Seit 2012 mit nur einer Unterbrechung, verbrachten nunmehr die Langläufer und Nordisch Kombinierten vom Skisportverein Geyer ihr gemeinsames Trainingslager über das vorletzte Sommerferienwochenende in Kottmar in der Oberlausitz. Über 50 Kinder und Betreuer haben 4 Tage lang ein umfangreiches Programm absolviert, welches jeden Tag pünktlich 7:30 Uhr mit dem gemeinsamen Frühsport begann. Von Crossläufen, zahlreichen Athletik- und Koordinationsübungen, über Techniktraining auf Inliner und Skiroller bis hin zu unzähligen Sprüngen auf den Kottmarschanzen, war alles dabei. Unter besten Bedingungen auf dem Gelände des SC Kottmar und bei gutem Trainingswetter, bereiteten sich die geyerschen Nachwuchssportler und -sportlerinnen auf die hoffentlich bald anstehenden Wettkämpfe vor. Die Kombinierer nutzten zudem die Nähe der Schanzenanlage in Spitzkunnersdorf, wo nach der Corona-Pause der erste Sachsenpokal am 12. September stattfinden soll, um gleich ein paar Testsprünge zu absolvieren. Aber auch der Spaß kam in der Oberlausitz nicht zu kurz, wie z.B. beim allabendlichen Fußballspiel. Trotz des harten Trainings und der Corona-bedingten Einschränkungen, hatten alle eine großartige Zeit. Es war ein starker Zusammenhalt der Kinder untereinander.