(Winterberg) Vor einer Woche starteten die Nachwuchskombinierer mit dem Deutschlandpokal in Berchtesgaden in die nationale Saison. Am 14. Und 15. September begannen mit dem Alpencup in Winterberg auch die internationalen Wettkämpfe. 66 Starter aus 7 Nationen waren beim Saisonauftakt am Start, darunter auch die beiden Jungs vom SSV Geyer, Jakob Fischer und Pepe Schula. Beide konnten ihre gute Form vom Deutschlandpokal mit ins Hochsauerland nehmen und sich international gut in Szene setzen. Jakob war dabei an beiden Tagen in überragender Sprungform. Am ersten Tag gewann er das Springen von der 81m-Schanze mit der Tagesbestweite von 83,5 Metern und landete nach dem 10km Rollskilauf auf einem sehr guten 8. Rang. Am Sonntag ging er als Zweiter nach dem Springen auf die 5km Sprintrunde und kam als hervorragender Sechster ins Ziel. Für Pepe lief es am Samstag noch nicht optimal. Mit Platz 17 nach dem Springen fuhr er am Ende auf Platz 24 über die Ziellinie. Besser lief es dafür am Folgetag. Ein toller Sprung auf den 8. Platz bedeutete nach dem Sprintrennen ein toller Rang 13. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

 

2020NK4112RL

2020NK4112ROF

2020NK4113RL

2020NK4113ROF