(Geyer/Oberwiesenthal)  Nachdem sich der Winter bisher schwer tat dieses Jahr einen Weg bis nach Geyer zu finden, musste der geplante Schülercup im Skispringen und nordische Kombination von der Bingestadt in ein Schneesicheres Gebiet verlegt werden. Bevor es zu einer Absage der Wettkämpfe kam, hat sich der Kurort Oberwiesenthal dazu bereit erklärt, dem SSV Geyer mit Bereitstellung der Wettkampfstätten, zu helfen. In schönster Winterkulisse, wenn auch mit reichlich Neuschnee über das gesamte Wochenende, konnte der DSV Schülercup mit knapp 100 Nachwuchsathleten aus ganz Deutschland über die Bühne gehen. Mit vereinten Kräften der Geyerischen Skifreunde konnten die Wettkämpfe durch das eingespielte Team, sei es bei der Präparierung der Fichtelbergschanze oder den reibungslosen Ablauf an Schanze und in der Sparkassen Skiarena, ohne Komplikationen statt finden. 

Der Gastgebende SSV Geyer ging unter den viele Nachwuchstalenten mit 4 Sportlern an den Start. Clara Fischer konnte bei den Mädchen am Samstag solide Sprünge von der Schanze zeigen und belegte in der Sprungwertung einen 12. Rang. Im anschließenden 2,5 km Lauf der Kombinierer zeigte sie mit einem starken Rennen ihren Kampfgeist und lief am Ende als 5. in´s Ziel und war damit zugleich beste Kombiniererin des Sächsischen Skiverbandes. Bei Schneefall am Sonntag ersprang sie sich einen 18. Platz und lief beim Sprintwettbewerb auf den 1,25 km noch vor in die Top 10 als 9.

Kenny Schönfelder zeigte an dem Wochenende 2 solide Wettkämpfe in der Klasse der Jungen 12. Er sprang sich an beiden Tagen unter die ersten 20 (19./18.) und konnte sich in beiden Läufen mit einer guten Laufleistung noch nach vorne arbeiten. Am Samstag auf den 2,5 km verpasste er die Top 10 nur knapp und kam als 11. in´s Ziel. Beim Sprint auf 1,25 km am Sonntag reichte es mit einem erneut guten Lauf für Platz 10.
Benito Wagler (ebenfalls J 12) hatte auf der Schanze zu kämpfen und belegte an beiden Tagen Rang 25. Im Lauf am Samstag kämpfte er sich aber noch vor bis auf Platz 20. Den Lauf am Sonntag musste er krankheitsbedingt leider auslassen.  

Für Gino Müller (J 13), ging es auf der Schanze etwas zäh, zeigte aber an diesem Wochenende einmal mehr sein ganzes können auf den Langlaufski. Am Samstag kämpfte er sich auf den 5 km von Rang 36 noch in die Top 20 als 19. Im Sprint am Sonntag setzte er auf den 2,5 km die schnellste Laufzeit in den Schnee und lief von Rang 34 vor bis auf Platz 15.

 

Platzierungen SSV Geyer

20.01.18:

Clara Fischer – 12. (SSP), 5. (NK)
Kenny Schönfelder – 19. (SSP), 11. (NK)
Benito Wagler – 25. (SSP), 20. (NK)
Gino Müller – 36. (SSP), 19. (NK)

21.01.18:

Clara Fischer – 18. (SSP), 9. (NK)
Kenny Schönfelder – 18. (SSP), 10. (NK)
Benito Wagler – 25. (SSP)
Gino Müller – 34. (SSP), 15. (NK)

Ergebnis DSV Milka SC 12/13, 20.01.2018

Ergebnis DSV Milka SC 12/13, 21.01.2018