(Oberwiesenthal) Im Kurort Oberwiesenthal fanden am Wochenende die Sparkassen Landesjugendspiele 2018 des Landessportbundes Sachsen (LSB) in den Wintersportdisziplinen statt. Unter dem Motto „Zeig Dein Sporttalent!“ gingen dabei ca. 1000 sächsische Nachwuchsathleten im Alter von sieben bis 15 Jahren in insgesamt zehn Wintersportarten (Biathlon, Skilanglauf, Skisprung und Nordischen Kombination, Ski Alpin, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Short-Track, Eishockey, Rodeln) an den Start. Angelehnt an die olympischen Spiele begannen die Wettbewerbe am Fuße des Fichtelbergs mit einer Eröffnungszeremonie, bei der am Freitagabend an der Oberwiesenthaler Freilichtbühne feierlich die Flamme der Spiele entzündet und der Eid der Sportler und Kampfrichter gesprochen wurde.

Im großen Feld von ca. 140 Skilangläufern fanden sich sieben junge Sportler des SSV Geyer e.V. in den Altersklassen 10 bis 13. Am Samstag stand ein äußerst anspruchsvoller Parcour mit Slalom, Kreisel, Wellenschaukel, Schanze und Steilpassagen am Alpinhang des Fichtelberges auf dem Plan. Sonntag gingen die Kinder in der Skiarena im Massenstart auf eine 2,5km bzw. 3,3km lange Strecke in der klassischen Technik. Paavo Augustin kam sturzfrei durch den Parcour und überzeugte auch im Lauf am Sonntag, so dass er seine ersten Landesjugendspiele mit einem grandiosen Doppelsieg beendete. Weitere Podestplätze erkämpften sich Lara Richter mit Platz 3 und 2 (Sa./ So.), Samira Graupner (3./ 3.), Jasmin Graupner (2./8.) und Malte Klaus (4./3.). Zur guten Gesamtleistung des Vereins trugen auch Luca Brunner (7./5.) und Magnus Henk (14./ 11.) bei. Herzlichen Glückwunsch! Nächster Saisonhöhepunkt sind die Sachsenmeisterschaften vom 9. bis 11. Februar.

Ergebnis LJS Langlauf VSA 27.01.2018

Ergebnis LJS Langlauf Massenstart 28.01.2018