(Winterberg) Bei kühlem Herbstwetter mit Nebel und Regen stand für den Nachwuchs im Sauerland mit dem Milka Schülercup ein Highlight auf dem Plan. In 3 Tagen kämpften über 100 Schanzenadler und Kombinierer um Bestweiten und schnelle Laufzeiten. 
Unter der starken Konkurrenz mischten sich auch 4 junge Geyerische Kombinationshoffnungen.

Bereits am ersten Tag hieß es auf der Schanze volle Konzentration. In den insgesamt 4 Sprüngen wurde die Technik in Anfahrt, Flughaltung, V-Stellung sowie in der Landung begutachtet und bewertet. Jeder Sportler bekam hierzu eine Auswertung mit Bildern von ihrem Sprung.

Am Samstag stand dann die große Einzelwertung in beiden Disziplinen auf dem Programm. In der Gruppe der Mädchen (AK S12-S14) sprang sich Clara Fischer auf einen 22. Rang und konnte sich im anschließenden 2,5 km Lauf mit einer guten Laufzeit bis auf Platz 11 vorkämpfen. 
In der AK S 12 zeigten Kenny Schönfelder und Benito Wagler bei ihrem ersten Schülercup kämpferisch. Kenny sprang sich als 11. in´s vordere Mittelfeld und kämpfte sich auf seinen 2,5 km mit einem guten Lauf bis auf Platz 6 vor. Benito kam nach einem 24. zwischenrang mit der 3. schnellsten Laufzeit ebenfalls noch in die Top 10 und wurde guter 9.
Gino Müller (S 13) hatte auf der Schanzen zu kämpfen (36.), machte aber auf seinen 5 km Lauf  mit der schnellsten Laufzeit viel Boden gut und lief im mittleren Feld als 18. in´s Ziel. 

Am finalen Sonntag folgte ein abschließendes Teamspringen. Bei den Mädchen wurde das Team Sachsen 3 mit Clara 8. Bei den Jungen S12/13 wurde das Sachsen team 3 mit Kenny 10., Team Sachsen 4 mit Benito und Gino belegten bei einer großen Konkurrenz Rang 13.

 

Ergebnis DSC Winterberg, Sprung 21.10.2017

Ergebnis DSC Winterberg, NK 21.10.2017

Ergebnis DSC Winterberg Team Mädchen 22.10.2017

Ergebnis DSC Winterberg Team Jungen 22.10.2017