Vereinscrosslauf 16.11.2016(Schwarzenberg/Geyer) Feiertage in Sachsen werden heuer sportlich genutzt. Der WSG Schwarzenberg-Wildenau e.V. lud dieses Jahr am Buß- und Bettag zum Vereinscrosslauf. Für die 25 Starter des SSV Geyer in den zahlreichen Altersklassen war das ein Heimspiel, denn der Wald rund um die Schanzenbaude war bei nassem Herbstwetter Ort des Geschehens.

Insgesamt waren die Läufer aus Geyer mit 13 Podestplatzierungen stark dabei. Bei den Bambinos ging das komplette Podest an den SSV. Der Sieg über 500m ging an Levi Brunner, Silber ging an Noha Weber, Bronze an Till Bosse. Emma Seydel erlief sich bei den Bambinis einen 4. Platz.
2 weitere Siege feierten Claudia Bosse  über 11,2 km in der AK W35 sowie Günter Klaus (AK M70) über die halbe Distanz.
Silber gingen des weiteren an Matti Ben Bosse (M7), Arlene Scheller (W6) jeweils über 700m und Jan Beyreuther (M30) nach seinen 11,2km.
Den letzten Podestplatz sicherten sich neben Till Bosse bei den jüngsten, Arvin Graupner (M6), Leonie Borrmann (W7), Luca Brunner (M8), Samira Graupner (W11) sowie Monika Andrä (W60) nach ihren Runden durch das Greifenbachtal.

Knapp das Podest verpassten Paavo Augustin (M8), Leon Fischer (M9), Kay-Uwe Klaus (M40) über 5,6km sowie Marcel Klaus (M40) über 11,2km.

Weitere Platzierungen:

5. Magnus Henk (M8)
6. Jonas Weber (M7), Maja Seydel (W6)
9. Florian Bräuer (M11)
12. Kira Klaus (W12)
13. Malte Klaus (M9)
14. Hedi Lippmann (W8)

Glückwunsch allen Platzierten.

Ergebnis Vereinscrosslauf, 16.11.2016