Abwintern(Geyer) Der Winter, der in dieser Saison wiederum nicht optimal war, wurde am 9. April von den Mitgliedern des Skisportvereins Geyer im Haus des Gastes in Geyer verabschiedet. 130 Gäste, darunter auch Landrat Frank Vogel, Beigeordneter Andreas Stark und der Präsident des Skiverbandes Sachsen Heiko Krause, waren zum traditionellen Abwintern des SSV gekommen, um die Ehrung der erfolgreichsten Nachwuchsathleten und Übungsleiter mitzuerleben.

Zuvor war aber Ausnahmeathlet Eric Frenzel die Hauptperson auf der Bühne. Nach einer ausführlichen Saisonauswertung mit einer kurzen Videozusammenfassung vom unglaublichen Ausgang des Seefeld-Triples, wurde er wegen seiner herausragenden sportlichen Erfolge und der damit verbundenen positiven Entwicklung seines Heimatvereins, zum Ehrenmitglied des Skisportvereins Geyer ernannt. Im Anschluss wurde zudem JWM-Held Terence Weber für seine tolle Saison geehrt.

Die Wintersaison 2015/16 war wiederum eine der erfolgreichsten in der Geschichte des Vereins. Allein 20 Medaillen, darunter 10-mal Gold, holten die Sportlerinnen und Sportler im Skilanglauf, Skisprung und der Nordischen Kombination bei Sachsenmeisterschaften. Dazu kamen etliche Erfolge im Dt. Schülercup.

Größte Nachwuchserfolge war der Gewinn des int. FIS Schüler Grand Prix Nord. Kombination durch Pepe Schula und der Gewinn der Schüler WM mit dem Team durch Linda Schumacher. Zahlreiche geyersche Athleten bestimmen das Niveau in Sachsen. Kein anderer deutscher Verein außer der SSV, konnte Sportler im Skispringen, Skilanglauf und der Nord. Kombination Sportler im Dt. Schülercup aufs Podest bringen.

Der Verein ist stolz auf seine Kinder, auf die engagierten Übungsleiter und die vielen treuen Helfer im Hintergrund. Nach den Ehrungen vertrieben die Anwesenden dann endgültig den Winter und ließen den Abend bei Tanzmusik bis 2 Uhr in der Früh ausklingen.