Sieger und Platzierte vom Wochenende

Sieger und Platzierte vom Wochenende

(Geyer) Der SSV Geyer war in diesem Jahr Ausrichter der 24. Sachsenmeisterschaften im Skispringen und der Nordischen Kombination. Ca. 115 Sportler aus 16 Vereinen hatten sich für die Titelkämpfe angemeldet. Unzählige Vorbereitungsstunden für das Präparieren der Schanzenanlage waren nötig, um dem schneelosen Winter die Stirn zu bieten und die sächsischen Meisterschaften angemessen durchzuführen. Der Kombinationslauf konnte dennoch nicht in Geyer durchgeführt werden und musste am Samstagnachmittag in die Sparkassen-Skiarena nach Oberwiesenthal verlegt werden. Vielen Dank an dieser Stelle an den WSC Erzgebirge, der dies unkompliziert möglich machte.

Offiziell wurden die Titelkämpfe pünktlich 9 Uhr am Samstagfrüh von Landrat Frank Vogel, dem Vizepräsident des Skiverbandes Sachsen und dem Pfarrer der Kirchgemeinde Geyer/Tannenberg, Thomas Stiehl eröffnet. An zwei Wettkampftagen (2x Skispringen, 1x Kombination) kämpften die sächsischen Nachwuchssportler und –sportlerinnen um die begehrten Medaillen. Die geyerschen Starter konnten dabei mit insgesamt 16mal Edelmetall ein hervorragendes Ergebnis erzielen.

Sachsenmeister im Skispringen wurden Kenny Schönfelder (AK8) und Gino Müller (AK9). Moritz Härtwig (Anfänger) wurde Zweiter. Anni Bartl (AK10/11), Pepe Schula (Ak11) und Jakob Fischer (AK13) holten jeweils Bronze.

In der Nordischen Kombination wurden Malte Klaus (Anfänger), Kenny Schönfelder, Anni Bartl und Jakob Fischer Sachsenmeister. Silber holte Leon Fischer (Anfänger) und Gino Müller. Bronze ging an Benito Wagler (AK8) und Angelina Anders. Clara Fischer (beide AK10/11) belegte den vierten Rang. Hedi Lippmann belegte Platz 5. Henry Neumann wurde Sechster.

Gleichzeitig wurden die Wettkämpfe im Rahmen der Erzgebirgsmeisterschaft ausgetragen. Hier kamen noch einmal 14 Medaillen dazu. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnisse: hier